RTelenovela

Die Stones sind überall

Wenn im Oranienburger Schlosshof ein Konzert ist, dann haben so ziemlich alle Oranienburger etwas davon.
Heute wurden wir mit einem Oldiefestival erfreut. Mit dem Original, wie es auf den Plakaten heißt. Nämlich das Oldiefestival, das bisher in der Kneipe “Weidengarten” stattfand. Was nicht heißt, dass im “Weidengarten” nun kein Oldiefestival mehr stattfindet. Dort ist es erst in der kommenden Woche. Mit anderen Bands.
Stellt sich die Frage: Gabs Streit? Oder warum hat Oranienburg nun zwei Oldiefestivals? Und wen könnte es interessieren, welches das Original ist?

Glücklicherweise muss der musikinteressierte Oranienburger (aber auch der nichtmusikinteressierte) in den Schlosshof, um die Rolling-Stones-Coverband hören zu können. In vielen Teilen Oranienburg ist sie auch sehr gut zu hören.
Der Schall macht es möglich. Von Haus zu Haus zieht er, um die Ecken bis zum nächsten Gebäude. Auch vor meiner Haustür – einen guten halben Kilometer Luftlinie – konnte ich die Hand wunderbar hören. Und es klang so, als ob die Musik aus dem Haus gegenüber kommt.
Selbst vor der Turm-Erlebniscity – mehr als einen Kilometer entfernt – konnten Besucher das Konzert noch genießen. Die Stones sind also überall in Oranienburg präsent.
Wozu also Unmengen von Geld ausgeben?

Hits: 83

Einen Kommentar schreiben: