Tagesarchiv für 7. Juni 2009

RT im Kino

17 Again

Sonntag, den 7. Juni 2009

Was hätte nicht alles aus dem Jungen werden können – aber er hat es verbockt. Oder besser: Das Leben wollte es anders.
Zurück ins Jahr 1989: Damals, vor 20 Jahren, war Mike (Zac Efron) in seiner Klasse einer der begabtesten Basketballer. Als das wichtigste Spiel seines Lebens ansteht – Talentscouts werden es beobachten -, beendet eine wichtige nachricht all seine Ambitionen: Mike wird Vater.
Heute. Aus Mike (Matthew Perry) ist ein Verlierer geworden. In der Karriere läuft es mies, seine Frau Scarlett (Leslie Mann) will sich scheiden lassen, seine Kinder ignorieren ihn.
Als Mike jedoch einem Selbstmörder helfen will, geschieht das Wunder: Aus Mike wird wieder der 17-jährige Junge. Ungeahnte Möglichkeiten tun sich auf.

“17 Again” ist ein Film über verpasste Lebenschancen, und wie es möglich ist, sie wieder auszubügeln. Regisseur Burr Steers macht aus dem Familienvater Mike einen Jungen, der an seiner ehemaligen Highschool für seine Familie einsteht. So ist es lustig, wenn er altväterliche Tipps gibt, was bei einem 17-Jährigen etwas merkwürdig wirkt.
Letztlich ist diese Komödie harmlos, aber durchaus unterhaltsam – und die Fans von Teeniestar Zac Efron bekommen ihren Star auch pur und schon Sekunden nach Filmstart oben ohne.

7/10

Hits: 22

ORA aktuell

Europawahl 2009: Die Linke siegt in Oranienburg

Sonntag, den 7. Juni 2009
Tags:

Die Patei Die Linke geht in Oranienburg als Sieger aus der Europawahl hervor. Darüber informiert der Landkreis Oberhavel auf seiner Internetseite. Die Linke erreichte 28,0 Prozent der abgegebenen Stimmen. Auf Platz 2 liegt die SPD mit 23,6 Prozent, dahinter die CDU mit 20,3 Prozent.
Auf den Plätzen folgen die FDP (7,5) und die Grünen (7.4).
Unter den kleinen Partien lag die Familienpartei mit 2,0 Prozent vorn, am schlechtesten schnitt die Bayernpartei mit genau einer Stimme (0,0 Prozent) ab. Sie kam aus dem Stadtteil Tiergarten.
Die Wahlbeteiligung lag bei nur 25,2 Prozent.

Hits: 16

RTelenovela

Oranienburg – Straßburg: Europawahl 2009

Sonntag, den 7. Juni 2009
Tags: , , ,

Heute geht es wieder an die Wahlurne. Was ich heute in Oranienburg ankreuze, ist relevant für das Europaparlament im französischen Straßburg. Und das ist ganz schön weit weg, betrifft uns aber doch.
Die Wahlbeteiligung wird unterirdisch, und ich gehöre zu den Menschen, die sagen, die Wahl sei eine Bürgerpflicht. Andererseits habe ich ein gewisses Verständnis dafür, wenn man nicht genau weiß, wofür man eigentlich heute Kreuze macht.

Der Wahlkampf war eher dürftig, die Politiker haben sich wenig Mühe gegeben, die Wahl ins Gedächtnis der leute zu rufen, von den meisten Europapolitikern haben die meisten Leute noch nie was gehört.
Richtig, das Internet bietet alle Informationen – den Wahlomaten beispielsweise, den ich genutzt habe. Oder eben alle Wahlprogramme. Nur hat nicht jeder Internet und dann auch noch die Muße, sich den Kram ranzuholen. Bleiben noch die Tageszeitungen, die oft gute Arbeit leisteten.
Europa, die EU, hat ein Imageproblem: Bis auf unsere Währung wissen die wenigsten, was uns eint. Was die EU-Parlamentarier da eigentlich beschließen.

Aber auch die Menschen werden immer uninteressierter. Eine Liebenwalderin sagte neulich in einer MAZ-Umfrage, dass sie nicht wählen gehen würde, weil sie nichts drüber wisse. Dass Infos aber einem nicht immer von allein zufliegen, sollte auch langsam mal bei der Frau ankommen. Leider gibt es von Politikuninteressierten und -müden immer mehr. Und da muss die Politik etwas tun – nicht nur die europäische. Bald sind schließlich auch Bundestagswahlen…

Hits: 19

RTZapper

Das große Kipp-Roll-Fall-Spektakel

Sonntag, den 7. Juni 2009
Tags: ,

SA 06.06.2009 | 20.15 Uhr | ProSieben

Minutenlang verharrt die Kamera komplett ohne Schnitt in einem Raum und beobachtet Kügelchen, die andere Kügelchen anstoßen, die widerum kleine Säckchen zum Fallen bringen, die dann irgendwelche Behälter füllen, die dann umkippen und wieder ein paar Kügelchen loslassen, die eine Winde starten, die dann widerum…

Okay, an sich war “Das große Kipp-Roll-Fall-Spektakel” eine interessante Idee. Im Gegensatz zum “Domino Day” bei RTL, wo fast nur – so sagt es der Name – Dominos umfallen, sollten bei ProSieben Aktenordner, Autos und sogar Flugzeuge an Kettenreaktionen beteiligt sein.
Was aber für 15 Minuten ganz interessant ist, kann sich nach drei Stunden – und da war die Sendung noch lange nicht zu Ende – als ganz schön öde herausstellen. Eine Kamera, die hektisch hin und herschwenkt, um Kugel, Fähnchen und sonstigen Kram beim Umfallen, Abbrennen und Pendeln zuzusehen, ist bald ermüdend.

Zumal die Show eigentlich “Das große Kipp-Roll-Fall-und-Anstubs-Spektakel” heißen müsste. Denn ständig musste eine helfende Hand eingreifen, weil das alles sonst gar nicht funktioniert hätte. Und dabei war Moderator Matthias Opdenhövel im Vorfeld noch großspurig und machte sich über den “Domino Day” lustig. So viele Aussetzer passieren ja jedenfalls nicht.
Der “Domino Day” jedenfalls ist tatsächlich ganz schön langweilig. “Das große Kipp-Roll-Fall-Spektakel” ist es aber auch – und der Titel klingt zudem ziemlich doof.

Hits: 24

ORA aktuell

Schlägerei in der Kösener Straße

Sonntag, den 7. Juni 2009

Bei einer Schlägerei in Oranienburg-Süd ist am Freitag ein 37-jähriger Mann aus Kasachstan verletzt worden. Zwei Männer asiatischen Aussehens hatten laut Zeugen gegen 16 Uhr in der Kösener Straße auf den Mann mit Baseballschlägern oder Eisenstangen eingeschlagen. Der soll daraufhin eine Waffe gezogen haben, die Angreifer flüchteten daraufhin.
Der Kasache litt an Stichverletzungen am Arm, kam ins Krankenhaus. Die Polizei stellte die Waffe, eine Softairpistole, am Abend im Wohngebiet am Südcenter sicher. Zuvor lief eine Großfahndung mit Spürhunden und Polizeihubschrauber an.

Hits: 16