Tagesarchiv für 21. Mai 2009

RTelenovela

Zahnarzt (18): Im Dentallabor

Donnerstag, den 21. Mai 2009
Tags: , ,

(17) -> 6.10.2008

Diesmal stand nur indirekt ein Zahnarztbesuch auf dem Plan. Stattdessen hatte ich die Gelegenheit, mit ein Dentallabor anzusehen. Also der Ort, an dem der Zahnersatz geschaffen oder repariert wird: Brücken, Kronen, Klammern und was es sonst noch so gibt.

Bei der Firma in Eberswalde herrschte rege Geschäftigkeit. Viele Leute werkelten an Abdrücken von Gebissen herum, feilten, malten an, modellierten.
Theoretisch (und praktisch auch) können Zahnärzte mit ihren Patienten dorthin kommen, um vor Ort zu entscheiden, was gebraucht wird. Welche Farbe der Zahnersatz haben sollte, ob es Vollkeramik gewünscht wird, Gold oder nur das, was die Krankenkasse zahlt.

Apropos Krankenkasse: Angenommen der Zahnersatz, die Brücke, die Krone, geht mal kaputt. Dann geht man zum Zahnarzt, der schickt das Teil zum Labor. Ein Fahrer holt es ab. Im Labor muss das Teil innerhalb eines Vormittags pepariert und zurück zum Zahnarzt gefahren werden. Dafür bekommt das Labor von der Krankenkasse 35,13 Euro. Ganz schön wenig – wenn man an Personal, Benzin und Arbeitszeit denkt.

Hits: 12

RTZapper

Breaking News: Patrick Swayze ist (nicht) tot

Donnerstag, den 21. Mai 2009
Tags: , ,

DI 19.05.2009 | RTL / n-tv

Rotes Laufband bei n-tv. Breaking News: Patrick Swayze ist tot. Der “Dirty Dancing”-Star sei seinem Krebsleiden erlegen.
Auch bei “Exclusiv – Das Star-Magazin” bei RTL verkündet der Moderator Swayzes Tod – nebst zweiminütigem Nachruf, den der Sender wie so viele Redaktionen, schon fertig in der Hinterhand hatte.

Blöd nur: Patrick Swayze lebt noch. Was natürlich alles andere als blöd für Patrick Swayze ist. Dafür um so mehr für RTL und n-tv. Die verkündeten einen Menschen für tot, der es noch gar nicht ist.
Peinlich!
Die beiden Sender verbreiteten eine Nachricht, die von zwei US-Provinzradiosendern verbreitet wurde. Einige deutsche Agenturen meldeten dies ebenfalls – mit dem Zusatz, dass es noch keine Bestätigung oder weitere Infos dazu gäbe. Auch bild.de vermeldete unterdessen den Tod des Schauspielers – mit Berufung auf n-tv. Der Nachrichtensender widerum berief sich dann auf Bild.
Wunderbar.

Halten wir fest: Es ist unangenehm, jemanden für tot zu erklären wenn derjenige noch lebt. Das unangenehmste dabei ist, dass die Meldungen offenbar bei RTL und n-tv weitgehend ungeprüft über den Sender gehen. Inzwischen wissen die aber hoffentlich auch, dass Patrick Swayze noch unter uns weilt.

Hits: 17

RTelenovela

Traumtagebuch (58): Kurzstreckenflug

Donnerstag, den 21. Mai 2009
Tags: , ,

(57) -> 12.4.2009

Irgendwo in Oranienburg-Süd. Ich beobachte, wie im Himmel vor mir ein Flugzeug in die Luft steigt. Doch plötzlich macht die Maschine einen Bogen und fliegt geradewegs wieder auf die Erde zu. Es kracht auf den Boden, eine Feuerfontäne schießt nach oben. Eine Rauchsäule bildet sich.
Flugzeugunglück in Oranienburg. Ich sitze im Auto und schalte das Radio ein. Irgendein Sender muss doch von diesem Unglück berichten. Aber überall läuft Musik, selbst Inforadio berichtet unbeirrt über Politik.
Plötzlich sitze ich nicht mehr im Auto, sondern stehe auf einem freien Feld. Nur ein einziges Haus steht gut 100 Meter von mir entfernt. Der Rauch steigt weiter nach oben. Und kommt gleichzeitig auf mich zu. Eine dunkle Rauchwand. Schwarz wie die Nacht.
Ich renne auf das Haus zu, ein Sturm setzt ein.
Im nächsten Moment bin ich bereits im Haus. J., eine ehemalige Klassenkameradin, redet auf mich ein, als ob sie noch nichts vom Flugzeugunglück mitbekommen hat.
Draußen tobt der Sturm. Plötzlich dringt schwarzer, krümeliger Dreck durch die Fenster in den Raum. Ich sehe J. an und meine: Jetzt wird es kritisch.

Dann bin ich wohl aufgewacht.
Hintergrund: Am Abend davor war ich in Berlin-Wittenau tanken. Die Tankstelle lag genau in der Abflugschneise des Flughafens Tegel. Genau vor mir stiegen im Zwei-Minuten-Takt die großen Flieger in die Luft.
Am selben Abend irritierte mich das Geräusch einer über Oranienburg fliegenden Maschine. Unsere Stadt liegt in der Tegeler Einflugschneise.

Hits: 16