RTZapper

“Mein Schiff” – Taufparty auf der Elbe

FR 15.05.2009 | 20.15 Uhr | NDR fernsehen

Prima: Die TUI baut mal fix einen großen Dampfer um, streicht den Namen “Galaxy” und gibt ihm den blödsinnigen Namen “Mein Schiff” und der NDR berichtet davon fast zwei Stunden live.
Dauerwerbesendung? Ach was! Doch nicht der NDR! Und doch nicht im Hauptabendprogramm.

Nun gut, es ist durchaus ein großes Ereignis für Hamburg, dass da mal wieder ein Großdampfer anlegt, aber muss das wirklich in dieser Dimension ausgestrahlt werden? Schon mehrmals fiel der NDR durch solche Sendungen auf, wie beispielsweise bei der Taufe der AIDAdiva.

Und wir wollen doch mal festhalten: Da schippert ein Boot auf der Elbe. Es ist noch nicht mal neu, sondern einfach nur umbenannt und umgebaut worden. Nun wird es zum zweiten Mal getauft, mit Knall-Bumm-Feuerwerk. PR vom allerfeinsten.
Ja, da bekommt man doch Lust auf Kreuzfahrten, nicht wahr? Das lassen wir dann mal schnell alle möglichen Promis ins Mikro sagen – ohne, dass sie dafür bezahlt werden, natürlich.
Das nächste TUI-Schiff wird dann vielleicht “Mein NDR” heißen – damit es der Sender dann in einer vierstündigen Gala feiert.

PS: Schiffstaufen sind ja auch nicht mehr das, was sie mal waren. Aus Angst, die Sektflasche könnte nicht ans Schiff donnern und zerbrechen, muss das heute alles ganz automatisch passieren. Die Schiffstaufe besteht heute nur noch aus Hebelziehen. Wie dämlich.

PPS: Der Name “Mein Schiff” ist allerdings auch dämlich. Begrüßt die Mannschaft die Passagiere nun so?: “Willkommen auf Mein Schiff!” Oder: “Willkommen auf der Mein Schiff!”. Oder: “Willkommen auf meinem, äh Ihrem, äh, unserem Schiff.” Man weiß es nicht. Vielleicht wird der NDR demnächst eine mehrteilige Doku dazu senden. Wir würden uns freuen. Und buchen. Und so.

Hits: 38

8 Kommentare zu ““Mein Schiff” – Taufparty auf der Elbe”

  1. c7wfl

    “Dauerwerbesendung? Ach was! Doch nicht der NDR! Und doch nicht im Hauptabendprogramm.”

    Dazu würde ich gerne eine Stellungnahme des NDR hören wo massiv abgestritten wird, dass das irgendwas mit Werbung oder Promotion zu tun haben könnte. (Wer sich erinnert) “There are no tanks near Bagdad! You are a liar!”

    “PPS: Der Name “Mein Schiff” ist allerdings auch dämlich. Begrüßt die Mannschaft die Passagiere nun so?: “Willkommen auf Mein Schiff!” Oder: “Willkommen auf der Mein Schiff!”. Oder: “Willkommen auf meinem, äh Ihrem, äh, unserem Schiff.” Man weiß es nicht. Vielleicht wird der NDR demnächst eine mehrteilige Doku dazu senden. Wir würden uns freuen. Und buchen. Und so. ”

    Herrlich. Der Kapitän oder die Crew könnten auch für dämlich gehalten werden. Beispielsweise beim Anmelden im nächsten Hafen. Oder bei der Proviantbestellung
    – “Zu welchem Schiff dürfen wir die drei Tonnen Kaviar liefern?”
    – “Jau, das geht dann bidde zu mein Schiff”
    – “Zu ‘mein´ Schiff’, nee is klar Meister. Aber WIE HEISST DER KAHN?”
    – “Naaa, mein Schiff eben, nech.”
    – “RAAAAAAAAAUS!”

    OK, ich schweife ab.

    Ein klassisches Problem des NDR ist auch die Fehleinschätzung, dass das Sendegebiet von Göttingen bis Schleswig und von Osnabrück bis Stralsund Hamburg als sein Zentrum sehen würde. Oder anders gesagt ist das Zuständigkeitsgebiet des NDR einfach zu groß und zu heterogen. Hamburg ist eine tolle Stadt aber in der Berichterstattung des NDR ganz klar überrepräsentiert.

  2. RT

    Na ja, vielleicht übertragen sie ja demnächst auch das Richtfest einer neuen Total-Tankstelle in Stralsund…

  3. DominikZ

    Wäre das vom Titel her nicht eher was für Explosiv? 🙂

  4. RT

    Nur wenn was schief geht…

  5. DominikZ

    Genau… Ansonsten wäre es was für TV total.

  6. Kay

    Deinem Artikel kann ich nur zustimmen.

  7. c7wfl

    Jedenfalls bei einigen Mitarbeitern des NDR kam die PR Veranstaltung nicht gut an:

    “Live-Taufe für TUI-Schiff empört NDR-Mitarbeiter
    105 Minuten dauerte die Übertragung, im entscheidenden Moment erschien das Logo des Touristikkonzerns: Die Taufe des TUI-Kreuzfahrtschiffs “Mein Schiff” sorgt nach SPIEGEL-Informationen für Ärger beim NDR. Leitende Redakteure kritisieren die Sendung als PR-Aktion…”
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,626414,00.html

  8. RT

    Bin gespannt, was aus der Sache nun wird, nachdem nun auch große Medien drauf anspringen.

Einen Kommentar schreiben: