RTelenovela

Röntgen: Bitte einmal in Kabine 4!

Faszinierend: Ich bin seit heute Besitzer einer CD, auf der sich Fotos von meiner Halswirbelsäule befinden. Genauer gesagt: Röntgenaufnahmen. Was das Bild jedoch aussagt, was wird mir mein Arzt erst in gut vier Wochen sagen. So lange werde ich befundlos auf diese Aufnahme starren.
Heute Morgen im Oranienburger Krankenhaus: Dort gibt es eine Röntgenstation, bei der allerdings niemand (außer vielleicht Privatpatienten) einfach so vorbeischneien kann. Termin in vier Wochen. Die waren heute um, und so begab ich mich in den Taubenschlag. Ein großes Kommen und Gehen. Auf den Bänken saßen ein paar müde Leute. Immer mal wieder wurde jemand aufgerufen – Herr X in Kabine 5. Machen Sie sich schon mal frei. Aus Kabine 4 kam eine bereits fotografierte Frau und setzte sich.
Dann war ich dran, Kabine 4. Oberkörper frei, und legen Sie alle Ketten und Zahnprothesen ab. Gut, dass ich beides nicht habe. Das Röntgen selbst ging fix. Hinstellen, stillhalten und Ende.
Nach einigem Warten bekommt jeder besagte CD in die Hand gedrückt, der Befund wird zum Arzt gefaxt. In ein paar Wochen weiß ich dann auch mehr.

Hits: 4895

6 Kommentare zu “Röntgen: Bitte einmal in Kabine 4!”

  1. tomtesk

    Wie wenn Röntgenstrahlen nicht durch Kleidung kämen…oder werden in Oranienburg grundsätzlich Stahlhemden getragen? :>>

  2. RT

    Hier im Osten ist alles möglich.

  3. tomtesk

    Oh…Schwestergesellschaft von Toyota?

  4. RT

    Nicht ganz.

  5. Der Bruder

    Befund in 4Wochen? Stell die bilder ins www und schon hast du einen Befund,oder zwei oder drei oder… 😉

  6. RT

    Deshalb in 4 Wochen, weil ich dann den Termin beim Orthopäden habe.

Einen Kommentar schreiben: