Tagesarchiv für 4. Januar 2009

RTZapper

Scary Movie 3

Sonntag, den 4. Januar 2009
Tags: ,

SO 04.01.2009 | 21.55 Uhr | ProSieben

Nach dem eher dürftigen zweiten Teil von “Scary Movie” versprach Teil 3 viele Lacher. Und es wurde ausnahmsweise mal nicht zu viel versprochen. Wieder werden Filme durch den Kakao gezogen, die in den letzten Jahren erfolgreich waren. Unter anderen “Signs”, “Ring” und “8 Mile” kommen nicht ungeschoren davon.
Der Anfang bietet nicht nur Damen mit großer Oberweite, sondern auch klasse Humor, das zieht sich erstaunlicherweise durch den ganzen Film, nur gegen Ende flacht er ein wenig ab.
Ein Kritikpunkt: Die Rapszene wurde weder synchronisiert (wie bei “8 Mile” auch), noch untertitelt. Dadurch ging der Humor (der wahrscheinlich auch in dieser Szene vorhanden war) für die allermeisten verloren. Auch gab es eine einige Schnittfehler.
Aber egal – “Scary Movie 3” ist klasse Unterhaltung! Teil 4 war ja leider wieder Schrott…

Hits: 20

RTZapper

Scary Movie 4

Sonntag, den 4. Januar 2009
Tags: ,

SO 04.01.2009 | 20.15 Uhr | ProSieben

Leider ist “Scary Movie 4” eine Enttäuschung. Meistens kommt man über ein Schmunzeln nicht hinaus. Gerade mal zwei Stellen waren es, die mich richtig lachen ließen.
Man muss leider sagen, dass der Film nicht funktioniert. Schon im Kino war es für einen solchen Film erschreckend ruhig. Vielleicht liegt es daran, dass die meisten der hier parodierten Filme in Deutschland Flops waren oder zumindest kein sehr großes Publikum hatten. Selbst “Krieg der Welten” lief hierzulande ja eher schlecht.
Entweder wussten die Leute nicht, wrauf sich der Film bezog und/oder die Witze waren relativ platt.
Nicht wirklich schlecht – aber die großen Erwartungen konnte der Film bei weitem nicht einlösen. Was dann doch enttäuschend ist. Schade.
Teil 3 war weitaus besser!

Hits: 19

RTZapper

Die Prohezeiung 2009

Sonntag, den 4. Januar 2009
Tags: ,

SA 03.01.2008 | 22.40 Uhr | RTL

Kinder, holt die Bausteine raus! Macht euren Eltern eine Freude und schmeißt sie auf den Fußboden. Und dann, wenn sie über die Unordnung meckern, könnt ihr sie belehren: Ihr könnt die Zukunft voraussagen – aus eurem Bausteinchaos. Dann könnt ihr ganz wichtig dreinblicken und sagen: 2009 wird ein schwieriges Jahr. Wirtschaftlich problematisch. Merkel bleibt Kanzlerin und Obama wird ein paar Jahre US-Präsident sein. Dann sehen euch eure Eltern erstaunt an, lächeln und verzeihen euch die vorübergehende Unordnung.
Bei RTL hat es funktioniert. In der “Prophezeiung 2009” warf ein Hellseher Knochen auf den Tisch und las daraus, dass Barack Obama Führungsqualitäten hat. Was uns tatsächlich neu war. Boris Becker bekommt eine neue Frau, wird aber so bald nicht heiraten. Ach was. Muss man dazu hellsehen und RTL schauen?
Der Jahresbeginn ist die wichtigste Zeit für Hellseher und Wahrsager, wichtig zu tun. Jetzt erzöählen sie uns, was 2009 passieren wird. Oder nicht. Na ja, wer weiß das schon so genau? Merkels Erfolg festigt sich, sagt die eine. Merkel wird 2009 die Wahl verlieren, sagt die andere. Was ist da los im Hellseheruniversum? Wieso herrscht da Uneinigkeit? Und welche Nachricht stimmt? Erkenntnis gleich Null.
Aber mal ehrlich: Wer hätte das Neuigkeitsvakuum vor der “Prohezeiung 2009” nicht prophezeit?

Hits: 15

RTZapper

Dr. Dolittle 3

Sonntag, den 4. Januar 2009
Tags: ,

SA 03.01.2009 | 20.15 Uhr | RTL II

Ach ja, das liebe Geld. Nicht nur in der Industrie geht es um Rendite, sondern auch beim Film. das bloße Geldverdienen. Anders ist “Dr. Dolittle 3” nicht zu erklären.
Wie ihr Dad kann Maya Dolittle mit Tieren reden – so steht es schon in der Filmbeschreibung. Und das “wir ihr Dad” sollte stutzig machen.
Eddie Murphy ist Dr. Dolittle. Zumindest in den ersten beiden Teilen. Irgendwer dachte sich dann, was zweimal funktioniert hat, muss auch ein drittes Mal gehen. Dummerweise hat jedoch einer da nicht mitgespielt: der Hauptdarsteller.
Wer also denkt, jetzt kommt ein dritter Dolittle-Film hat damit zwar recht, bekommt aber eine billige Mogelpackung. “Tochter Dolittle” wäre der treffende Titel gewesen für den Film mit Kyla Pratt in der Hauptrolle. War sicherlich nicht teuer, das Werk, und wenn mit ein wenig Glück kam auch ein bisschen Kohle in die Kasse. Gut, dass es eine Fernbedienung und ein Fernseh-Alternativangebot an diesem Sonnabend gab.

Hits: 10