Tagesarchiv für 26. Dezember 2008

RTelenovela

Zweiter Feiertag mal anders

Freitag, den 26. Dezember 2008
Tags: , ,

Traditionen sind dazu da, um sie abzuschaffen.
Nun gut, das gilt bei weitem nicht für alle Traditionen. Aber unsere Zweiter-Weihnachtsfeiertag-Familientradition war dringend überarbeitungsbedürftig.
Bisher verlief der Tag so, dass wir uns nachmittags mit Verwandten zum Essen in einer Gaststätte trafen. Aus mehreren Gründen geht das aber mal gar nicht mehr, ich hätte freiwillig darauf verzichtet. Stattdessen machte ich einen Gegenvorschlag: Kultur.
Ich besorgte mir aus der MAZ-Ticketeria diverse Flyer mit den Programm, die am 26. Dezember in Berlin angeboten werden. Wir entschieden uns für den Roncalli-Weihnachtszirkus im Tempodrom, und dafür, dass wir mit der S-Bahn dorthin fahren werden. Zumindest von Berlin-Hermsdorf aus.
Eine rundum gute Entscheidung. Stressfrei kamen wir am Tempodrom an, genossen eine großartige Show mit Artistik, Clowneinlagen und Variete. Atemberaubend, spannend, lustig, kurzweilig.
Danach fuhren wir nach Hermsdorf zurück, fanden uns dort beim Italiener ein, aßen extrem leckere Pizzen und waren rundum glücklich.
Wenn alles gut läuft, könnte der Kulturweihnachtstag 2009 eine Neuauflage erfahren.

Hits: 122

RTZapper

Ice Age 2 – Jetzt taut’s

Freitag, den 26. Dezember 2008
Tags: ,

DO 25.12.2008 | 20.15 Uhr | RTL

Irgendetwas stimmt nicht. Die Eislandschaft, in der das Mammut Manfred, Säbelzahntiger Diego und Faulpelz Sid leben, verwandelt sich zu einem riesigen See. Der Gletscher schmilzt. Verzweifelt machen sich die Freunde auf der Suche nach dem Ort, an dem sie weiterleben können.
Auch der zweite Teil von „Ice Age“ überzeugt mit einer Geschichte, die zwar auch sehr komisch ist, stellenweise aber auch nachdenklich macht.

Hits: 177

RTelenovela

Vom Himmel hoch – alle 15 Strophen

Freitag, den 26. Dezember 2008
Tags: , ,

Zu guter Letzt sangen wir “Vom Himmel hoch, da komm ich her” – alle 15 Strophen bis zum eigentlich gar nicht so bitteren Ende. Aber in Strophe 15 ist das Maß dann doch schon ziemlich voll. In der Kirche, bei der Christvesper werden schließlich in der Regel nur vier gesungen.
Zum ersten Mal haben wir heute ein Weihnachtssingen veranstaltet. Im Vorfeld wurde eine Liederliste erstellt, die am Ende aus rund 20 Weihnachtsliedern bestand. Und es war toll! In einer kleinen Veranda, dicht an dicht, mehr als 10 Leute, dazu je nach Bedarf und Können eine Gitarre, ein Klavier und ein Cello. So richtig weihnachtlich, besinnlich, gemütlich und lustig auch.
“Lasst uns froh und munter sein”, “O du Fröhliche” und viele weitere. Bei “Happy Christmas” von John Lennon sind wir jedoch leider ein wenig ins Schleudern geraten. Jedenfalls habe ich irgendwie nie die richtige Textstelle gefunden, der Refrain mit dem Hintergrundchor machte mich ganz wuschig.
Ich hatte auch einen Soloeinsatz, denn ich war der einzige, der die Melodie zu “Ich steh an deiner Krippen hier” kannte. Und da ich es mir für den Abend gewünscht hatte, musste ich also auch ran.
Ich hoffe, es wird eine Tradition draus!

Hits: 147