Tagesarchiv für 20. Dezember 2008

RTZapper

Der große Comedy Adventskalender

Samstag, den 20. Dezember 2008
Tags:

FR 19.12.2008 | 21.15 Uhr | RTL

Das wollte ich als Kind schon immer mal: alle Türchen des Adventskalenders auf einmal öffnen. Im Grunde gibt es aber nur einen Tag im Jahr, an dem das erlaubt ist: am 24. Dezember, wenn das tägliche Türenöffnen ein Ende und man bisher alle Türchen davor ignoriert oder vergessen hat zu öffnen.
Vielleicht hätte mal jemand RTL den Sinn eines Adventskalenders erklären sollen. Die sendeten an einem 19. Dezember einen “Comedy Adventskalender”. Hinter jedem Türchen steckte eine Überraschung, wenn auch nicht immer eine lustige. Sängerin Stefanie Heinzmann hinter Nr. 19 fiel eher durch Gesang auf, als durch Comedy, andere Komiker waren an sich nicht lustig. Bei der 19 war aber nicht etwa Schluss, nein, auch die Türchen Nr. 20 bis 24 wurden frühzeitig geplündert. Ein echtes Tabu wurde da gebrochen! Heiligabend einfach vorgezogen! Das ist ja, als wenn das Fernsehen die Jahresrückblicke schon Anfang Dezember ausstrahlt (ach, nein, das machen sie ja tatsächlich).
Für 2009 erwarten wir die große Ostereiersuchshow – vorrausichtlich Anfang Februar, denn warum sollte man damit bis Ostern warten?

Hits: 142

RTZapper

ZAPPER VOR ORT: Radiopilot in Dresden und Berlin

Samstag, den 20. Dezember 2008
Tags: , ,

DO 18.12.2008 | Dresden, Scheune
FR 19.12.2008 | Berlin, Magnet

Nach diversen Auftritten als Vorband, beispielsweise für Juli und Ich+Ich, war Radiopilot nun elfmal die Nummer eins – die Hauptact des Abends. Die Clubtour führte die Jungs quer durch Deutschland.
Am Donnerstag nach Dresden in die Scheune. Zeit, mal auf dem Striezelmarkt vorbeizuschauen hatte die Band allerdings nicht. Gleich nach der Ankunft aus Erfurt begann der Aufbau. Und es gab viel aufzubauen, allein fünf Fernseher wurden auf und vor der Bühne montiert. Denn schon im Vorfeld haben sich Lukas, Rafi, Flo, Christoph und benny irrsinnige Mühe gegeben. Zu jedem der Songs, den sie spielten, war auf den Monitoren ein Video zu sehen. Oder besser: mehrere. Für die Zuschauer war das Konzert fast eine Herausforderung: die Musik, die Band und die Videos. langweilig wurde es also nie.
Für eine Clubtour boten sie eine nahezu perfekte, abwechslungsreiche und durchaus aufregende Show mit vielen Unterhaltungselementen.
Während in Dresden rund 70 Leute dabei waren, war der Magnet-Club in Berlin gerammelt voll. Das Heimkonzert wurde zum Triumph für die Band. Auch wenn ich elbst froh bin, das Ganze in Dresden schon mal gesehen zu haben, denn in Berlin habe ich nicht wirklich alles erfassen können, was auf der Bühne geschehen ist. Der “Magnet” war fast zu eng für die Show von Radiopilot.
Warten wir mal ab, was 2009 konzerttechnisch passiert. Radiopilot selbst hat sich ja schon beim Debüt eine erstaunlich hohe Messlatte gesetzt.

Hits: 142