RTZapper

Das Model und der Freak

DO 21.08.2008 | 22.20 Uhr | ProSieben

Model und Oliver-Pocher-Gespielin Monica Ivancan ist echt sozial. Sie gibt Leuten eine Chance, die nicht so hübsch sind wie Leute, die Monica Ivancan hübsch findet. Sie setzt sich nackt in eine mit Schaumwasser gefüllte Badewanne und lässt den 21-jährigen Manfred ihre Füße massieren. Wirklich nobel. Denn der Manfred hat noch nie eine nackte Frau gesehen. Manfred ist schüchtern und, ja, nicht so wirklich schön. Was immer das heißen mag. Da sitzt Frau Ivancan also in der Wanne, ist unterm Schaum bestimmt nicht mal wirklich nackig und lässt sich freundlicherweise an die Füße fassen.
“Das Model und der Freak” auf ProSieben gehört zum Widerwärtigstem, was derzeit im Fernsehen läuft. TV, das einfach nur wütend macht. Zwei Models maßen sich an, etwas Besseres zu sein und wollen zwei Menschen, die anders sind als andere, also ihrer Meinung nach Freaks sind, so umstylen und bearbeiten, dass aus ihnen etwas besseres wird.
Zwei junge Damen, eine davon Playmate im Januar 2006 (ist ja auch schon sehr, sehr lange her), machen sich also über andere lustig, lassen sich netterweise antatschen, damit die Jungs mal was zum Anfassen bekommen und machen aus ihnen neue Menschen.
Widerwärtig, ekelhaft, ja menschenverachtend, was ProSieben und die Models da abziehen. Und manchmal fragt man sich, ob nicht in Wirklichkeit auch die Models Freaks sind, denen dringend mal geholfen werden müsste.

Hits: 199

15 Kommentare zu “Das Model und der Freak”

  1. Heiner_

    Ist doch eh gespielt, die “Freaks” sind in Wirklichkeit gar keine. Jedenfalls laut fernsehkritik.tv

  2. RT

    Na ja, die grundsätzliche Frage ist ja, was genau ist ein Freak? Wer definiert das?
    Hast du einen konkreten Link zu betreffenden Fernsehkritik-Beitrag?

  3. Felix

    Also ich finde, dass das Freaks sind. Und die Models kümmern sich sehr rührend um ihre Schützlinge. Wenn auch vielleicht nicht immer auf die schonendste Art und Weise. Ich mag die Sendung, weil sie zeigt, dass es einfach ist, etwas aus sich herauszuholen!

  4. RT

    Wenn du das ernst meinst, enttäuschst du mich aber!

  5. AlbertS

    habe die Sendung auch geschaut (und schäme mich entsprechend).

    ich frage mich nur, ob ein gewollter witz ist, dass diese sendung ausgerechnet von dieser ausgesprochen dummen gans moderiert wird.
    auf ihrer hompage steht ein teil ihrer eindrucksvollen biographie (die jahre der arbeitslosigkeit fehlen allerdings….). die ist allen ernstes hier aufgewachsen….und spricht wie ostäuropäääisches neuangekommäne auf straßenstrich.

    die freaks können einem leid tun, vorallem auch deshalb, weil sie sich bewusst sind, dass sie freaks sind (oder sich zumindest so fühlen). die moderations-blinse merkt gar nicht, wie sie sich blamiert bzw. nimmt das in kauf, weil die kohle stimmt.

    abgesehen davon ist schönheit relativ: ich finde die hässlich, sie sieht aus wie vierzig und man kann schier durch den fernseher die wolke von bulemie-geruch wahrnehmen, der sie umwabert.

  6. Lady Macbeth

    Ich hab auch schon gehört, daß das alles nur Fake ist, aber das machts ja auch nicht wirklich besser… es wird immernoch ein Bild eines angeblichen “idealen Kerls” suggeriert, dem gefälligst auch alle zu entsprechen haben, die es ‘zu etwas bringen wollen’, egal in welchem Lebensbereich…

  7. David

    *g* da regt ihr euch nur etwas zu spät drüber auf

    Denn gestern lief die letzte Folge davon =)

    Über ne dritte Staffel davon ist ja noch nicht entschieden, denke aber eher mal, es bleibt bei 2 Staffeln. Quoten waren eher Durchschnitt.

  8. White Lily

    Ich bin echt froh darüber, dass die Show nur Fake ist. Aber trotzdem find’ ich die Idee dieser Sendung echt abstoßend.

    Da werden Individuen genommen und in eine Form eines Mode-Produkt gepresst. Sowas ist einfach abartig.
    Ich finde solche überstylte, hohle Modepüppchen alles andere als anziehend. Hingegen finde ich Menschen, die sich nicht weiter um Trends kümmern und ihre persönlichen Überzeugungen präsentieren, viel interessanter.

    Diese Show ist einfach nur dämlich.

  9. Lady Macbeth

    @David: Daß die letzte Folge lief, heißt ja nicht, daß die Sendung nicht übel war/ist.

    Daß die Quoten wenigstens nicht sonderlich waren, gibt mir irgendwie Hoffnung auf keine nächste Staffel von diesem… Quatsch.

  10. RT

    @David: Ich weiß, ich habs aber jetzt erst gesehen.

  11. Abelard36

    Niemand ist gezwungen sich irgendwelchen Schwachsinn im TV anzusehen. Meines Wissens hat jedes Gerät noch einen Kopf zum aus- bzw umschalten. Es lohnt sich nicht, sich über irgendwelche Medienscheiße aufzuregen, die verschiedenen Privatsender sind voll davon.

  12. RT

    Wenn es danach ginge, könnte man alles, was Schwachsinn sein könnte, auch in der Politik etc. unter den Tisch fallen lassen.

  13. Dude

    @Heiner: Der durchschnittliche Pro7-Schauer bekommt das aber nicht mit. Im Original heißt die Sendung übrigens “Beauty and the Geek”. Da bin ich gerne ein Geek anstatt einem koksschnupfendem C-Model.

  14. Abelard36

    Du verwechselst hier einiges. Natürlich kann ich den gesamten Schwachsinn, den die verschiedenen privaten Sender produzieren vollkommen ignorieren, wenn irgendo irgend ein Bohlen irgend ein Superstar sucht, irgend ein Frau Klum irgend ein Model, in irgend einem Menschenzoo sich langeweilige Menschen rund um die Uhr in ihrem dumpfsinnigen Leben beobachten lassen… Ich habe die Freiheit, den Stefan Raab vollkommen zu ignorieren und mich auch nicht über den Schwachsinn aufzuregen, weil dieser Schwachsinn in der Realität ohne Bedeutung ist.

    Es ist ungefähr so, wie wenn ich vor meterlangen Regale von Zeitschriften und Illustrierten stehe. ich kaufe die Magazine und Zeitschriften, die mich interessieren, alles andere interessiert mich nicht, was da so an Billigplättern der Yellow Press produziert wird, etc….

    Mir ist auch vollkommen egal was die Bild-Zeitung schreibt, ich lese sie nicht, wenn einer sie kaufen möchte bitte, ich habe nichts dagegen.

    Was die Politik betrifft, sie ist Realität, nimmt real Einfluss auf Staat, Gesellschaft, da bin als Bundesbürger im Gegensatz zu Heidi Klum Oder Dieter Bohlen schon aufgefordert genauer hinzuschauen…..

  15. RT

    Aber warum ist es dir dann nicht egal, was ich schreibe? Ist dann nicht auch alles, was du zu meinem Text schreibst überflüssig? Könntest du auch ignorieren, aber du hast dich bewogen gefühlt, etwas dazu zu schreiben.

Einen Kommentar schreiben: