aRTikel

Durchgehört: Olympisches Billigprodukt

MAZ Oranienburg, 9.8.2008

“Go For Gold – Olympic Hits 2008”.
Na ja, so ganz haut das mit der „2008“ und den olympischen Ringen auf dem Cover nicht hin. Sieht mehr nach „20008“ aus. Diese Musiksammlung hätte eine ordentliche CD sein können, aber leider wurde ein überflüssiges, ärgerliches Billigprodukt draus. Zu den Olympischen Spielen in Peking erschien ein Sampler mit 18 Songs, die mehr oder weniger mit diesem Event zu tun haben. Leider handelt es sich nicht um Originale. „One Moment In Time“ ohne Whitney Houston. Oder eine englische, von einem Irgendwer gesungene Version von Grönemeyers „Zeit, dass sich was dreht“. Der Song, der eigentlich ein Fußballhit ist. Vom Kauf ist abzuraten!

Hits: 104

Einen Kommentar schreiben: