Tagesarchiv für 26. Juni 2008

RTelenovela

Countdown 30 (6): 25 Stunden

Donnerstag, den 26. Juni 2008
Tags:

(5) -> 22.6.2008

Wenn man es genau nimmt, werde ich in gut 25 Stunden erst 30. Am 27. Juni 1978 gegen 3.30 Uhr in der Nacht bin ich geboren.
Mein letzter Tag als 29-Jähriger. Als Twen, wie es so schön heißt.
Nein, noch bin ich nicht aufgeregt. Oder gar deprimiert. Kann sein, dass das heute Abend gegen 23.50 Uhr einsetzt.
Auch wenn es nicht wirklich was bedeutet, sich von hier auf jetzt nicht viel ändert: 30 klingt schon anders als 29.
Ich werde den morgigen Tag ganz offensiv begehren. Feiern. Mit allen, die mir lieb und wichtig sind. Zur Party am Abend kommen viele Leute. Ich freue mich, dass meine Tante anreist, ebenso wie Marcel den weiten Weg aus dem wilden Südwesten antritt. Schulfreunde und heutige Freunde. Sie alle werden kommen und feiern. Am Mittag schmeiße ich eine Würstchen-mit-Brötchen-Runde im Büro.
Denn auch wenn es doof ist, schon 30 zu werden: Es ist auch ein Grund zum Feiern!

Hits: 4857

RTZapper

EM live – Halbfinale: Deutschland – Türkei

Donnerstag, den 26. Juni 2008
Tags: , , , , , ,

MI 25.06.2008 | 20.40 Uhr | ZDF

Das mag erstmal komisch klingen, aber an dieser Stelle mal einen ganz herzlichen Dank an das ZDF! Ernsthaft!
Schrecksekunde. Graues Bild, kein Ton. Und vor allem: kein Fußball! Super-GAU! Das ZDF hat heute wahrscheinlich die höchste Einschlatquote des Jahres, Hunderttausende sehen das ZDF auf den Fanmeilen. Und dann das: Bildausfall. Minutenlang nur eine tonlose Tafel. Später dann kommentierte Bela Rethy das Spiel ohne Bild, wurde also zum Radioreporter.
Dann kam das Bild wieder -um dann wieder auszufallen. Und plötzlich lief über die Sender des ZDF das Signal des Schweizer Fernsehens SF. So viele Zuschauer werden die höchstwahrscheinlich noch nie gehabt haben!
Das ZDF hat die Notleitung gestrickt, das Signal des SF übernommen. Ansonsten hätten wir zwei Tore und die gesamte Schlussphase des EM-Spiels komplett vergessen können.
In anderen Ländern war an der Stelle Sense, das ZDF hat relativ schnell reagiert. Und deshalb der völlig ernstgemeinte Dank.
Grund für den Gau war ein sehr heftiges Unwetter über Wien. Das Pressezentrum musste, wie auch die Wiener Fanmeile evakuiert werden, es kam zum Stromausfall. Bis auf die Schweizer übernehmen die Sender in aller Welt das UEFA-Signal aus Wien. So lange es intakt war. Und weil das SF nicht über den Wien-Umweg aus Basel sendete, hatten wir das Glück, das Spiel weiter sehen zu können.
Übrigens fiel selbst im Radio die Übertragung ins Wasser. Die Infowelle B5 aktuell vom BR übernahm kurzerhand den TV-Radioreporterbericht des ZDF…
Deutschland ist im Finale, schlug am Ende die Türkei mit 3:2. Das Spiel war so lala. Denkwürdig war es aber auf jeden Fall.

Hits: 68

RT im Kino

Charlie Bartlett

Donnerstag, den 26. Juni 2008

Eigentlich will Charlie Bartlett (Anton Yelchin) nur eines: beliebt sein. Deshalb hat er auch für zig seiner Mitschüler gefälschte Führerscheine ausgestellt. Doch leider war das das Aus an der Privatschule. Nicht zum ersten Mal fliegt er. Nun versucht es seine Mutter Marilyn (Hope Davis) mit einer öffentlichen Schule. Für Charlie ein Neuanfang, gleich am ersten Tag muss er Prügel einstecken. Aber er weiß, was zu tun ist. Er verbündet sich mit dem Schlägerrüpel und eröffnet eine Art Medikamentenbörse nebst Psychopraxis auf dem Jungsklo. Klar, dass das dem Schuldirektor nicht gefällt. Und vor allem gefällt ihm nicht, dass Charlie auch noch mit seiner Tochter anbandelt.
“Charlie Bartlett” macht Spaß. Im Handumdrehen hat ein junger Mann in der Schule das Sagen, während der alkoholkranke Schuldirektor so ziemlich abgemeldet ist. Der Film kann mit vielen Gags und interessanten Wendungen aufwarten. Auch wenn er gegen Ende dann doch noch fast übers Ziel hinausschießt, verlässt man beschwingt und belustigt den Kinosaal. “Charlie Bartlett” kommt ohne die üblichen US-Schauspielverdächtigen aus, und gerade Hauptdarsteller Anton Yelchin macht in der Rolle des selbstbewusstes, manchmal arroganten und scheuen Charlie einen sehr guten Eindruck.

8/10

Hits: 67