RT im Kino

Sex And The City

Die Damen in meinem Bekanntenkreis sind schon ganz fiebrig. Nervös warten sie darauf, dass ihre Kultserie “Sex And The City” ins Kino kommt. Sie lechzen nach neuen Geschichten mit Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker) und den anderen. Und jetzt ist es so weit.
Ich habe vielleicht eine Folge der Serie gesehen. Ich gehe da recht emotionslos heran. Ist auch nur ein Film…
Männer, Affären, Sex und Klatsch sind die Themen in diesem verlängerten Serienfinale. Aber: Carrie, die Kolumnistin des New York Star steht vor der Hochzeit mit ihrem Mr. Big. Ein großes Ereignis auch für ihre Freundinnen Samantha Jones (Kim Cattrall), Miranda Hobbes (Cynthia Nixon) und Charlotte Goldenblatt (Kristin Davis). Es wird viel passieren.
Männer! Durchhalten! Wenn ihr mit in den Film geschleift werdet, braucht ihr keine Angst zu haben. So schlimm wird das nicht. Der Film ist einigermaßen kurzweilig und unterhaltsam. Einige Gags sind echt gelungen. Großer Nachteil: 145 Minuten! Das ist dann doch eindeutig zu viel des Guten (auch wenn die SATC-Fans ganz sicher widersprechen). Die weiblichen und schwulen Fans erfreuen sich unterdessen an diversen Klatschereien, Männerkörpern und Sommerphantasien.
Der Film ist eine große Party – es ist den Fans zu gönnen…

7/10

Hits: 4912

5 Kommentare zu “Sex And The City”

  1. Der Bruder

    Wieso sind die Damen in deinem Bekanntenkreis schon ganz fiebrig? Wollen sie sich noch was abgucken von den Damen aus der Serie/Film…? [img]http://www.e21-board.de/wcf/images/smilies/biggrin.png[/img]

  2. RT

    Nee, einfach weil ihre Lieblingsserie jetzt auf der großen leinwand zu sehen ist.
    Ich glaub, so richtig was abgucken lässt sich da eigentlich nicht…

  3. TheCritic

    Toll, wie Du den Geschmack aller Frauen nivellierst. Noch schöner, daß Du gleich den Geschmack aller schwulen Männer unter selbigem subsumierst (nicht zu verwechseln mit: richtige Männer, die keine Angst zu haben brauchen).
    Ach ja, der Film interessiert mich nicht die Bohne. Um mit Robert Lembke zu fragen: Was bin ich?

  4. Mr.VincentVega

    Es sei allerdings schon dezent erwähnt, dass in meinem recht großen Bekanntenkreis nur Schwule und Frauen die Serie mögen und diese durchaus das Zielpublikum bilden.

  5. RT

    Eben. Und dafür ist die Serie ja auch bekannt.

    @Critic: Was du bist? Was weiß ich. Mir wurscht. 😉

Einen Kommentar schreiben: