aRTikel

Jette: Nummer 17

MAZ Oranienburg, 3.5.2008

Also nee, wissense nee, ich kann aufatmen. Wenn es um den Einkauf in Oranienburg geht, bin ich nämlich total gestresst. Wo soll ich bloß einkaufen? Es gibt viel zu wenig Supermärkte und Discounter in der Kreisstadt. Nur 16! Das kann doch den Bedarf überhaupt nicht decken! Deshalb bin ich sehr froh, dass sich endlich die Nummer 17 angesagt hat: Rewe baut in der Lehnitzstraße. Wir können erleichtert aufatmen! Da gibt es nämlich weit und breit keine Einkaufsmöglichkeit. Unüberwindliche 100 Meter sind es bis zum Aldi-Markt nebenan. Gut, dass die Planer jetzt ein Einsehen haben und hier den Bedarf für einen weiteren Einkaufsmarkt sehen. Mit extra Getränkehandel natürlich, denn der auf dem Nachbargrundstück scheint ja auch nicht für den riesigen Trinkbedarf der Oranienburger auszureichen. Ich frage mich, wie die Oranienburger in den 80ern klarkamen, als es gerade mal vier Kaufhallen und ein paar Konsumläden gab. Und jetzt 17, die Geschäfte in den Ortsteilen nicht mal mitgezählt. In einem Punkt können wir uns jedoch sicher sein: Eine halbe Stunde an der Kasse anstehen müssen wir bestimmt nirgendwo mehr. Da freut sich dann doch eure
Jette

Hits: 7

Einen Kommentar schreiben: