ORA aktuell

Oranienburg ist anders

Die Stadtmarketingkampagne der Landesgartenschau 2009 trägt den Titel “Oranienburg ist anders”. „Oranienburg ist besser als der Ruf der Stadt“, sagte Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke (SPD) bei der Vorstellung der Kampagne. Die Stadt sei mehr als Bombenblindgänger und KZ-Vergangenheit. Erinnert wird an Louise Henriette, an den Erfinder Friedlieb Ferdinand Runge, den Nobelpreisträger Walther Bothe und an den Leiter des Jüdischen Museums, Michael W. Blumenthal.
Das Leitthema der Stadt sei Toleranz.

Hits: 1174

4 Kommentare zu “Oranienburg ist anders”

  1. Felix

    Der rbb hat sich auch schon drüber lustig gemacht in Brandenburg aktuell 🙂

  2. RT

    Ja, der Spruch ist doof.
    Was haben sie denn beim rbb gesagt?

  3. Felix

    Sie haben Laesicke schriftlich per Einblendung zitiert (immer gut, um jemanden vorzuführen), wie er sagt, dass eine Stadt ein Produkt ist, das am Markt bestehen und daher auch vermarktet werden muss und dass sich Oranienburg damit von anderen Städten rein gar nicht unterscheide.

  4. RT

    Na ja, was mich dabei stört: Im Grunde ist Oranienburg nur durch die Bombenentschärfungen/-sprengungen und durch die KZ-Geschichte anders. Aber gerade das, so heißt es, wollen sie damit ja nicht sagen…

Einen Kommentar schreiben: