Tagesarchiv für 8. Dezember 2007

RTZapper

N 24 Nachrichten: Deutschland schaltet das Licht aus

Samstag, den 8. Dezember 2007
Tags: , , ,

SA 08.12.2007, 20.00 Uhr, N 24

Wenn das nicht mal packende Nachrichten sind: N 24 zeigt live, wie Deutschland das Licht aus macht. Oder sagen wir: Wie vereinzelt ein paar Lampen ausgeknipst wurden. Wegen des Klimas und so. Punkt 20 Uhr stand der N-24-Moderator im hell erleuchteten Studio (Hallo? Haben die da etwas nicht mitbekommen?) vor einigen Monitoren. Wahnsinn: Der Kölner Dom ist duster. Aufregend: Das Brandenburger Tor in Berlin liegt im Dunkeln. Und alles drumherum ist hell erleuchtet. Inklusive des Außenreporters vor seinen Scheinwerfern (Wie hieß nochmal die Aktion? Ach ja, Licht aus!”). Um zu sagen, dass das Brandenburger Tor im Dunkeln liegt. Ganz toll. Nur eine Sendepause wäre informativer gewesen.
Halten wir fest: Deutschland hat hier und da ein paar Licht gedimmt. Es hat nicht wirklich jemanden interessiert. Zu recht. Und ein Nachrichtensender unterbrach seine packenden Dokus für ein packendes Nichts. Herzlichen Glückwunsch. Mein Vorschlag: Licht aus bei N 24. Und nicht nur für fünf Minuten.

Hits: 131

RTelenovela

Traumtagebuch (36): Der pure Luxus

Samstag, den 8. Dezember 2007
Tags: ,

Ich will diese Wohnung! Sie ist perfekt! Fast schon luxuriös und gar nicht so teuer.
Die Wohnung, die ich mir im Traum ansehe, liegt relativ abgelegen in Oranienburg auf dem Grundstück des alten Forsthauses in der Bernauer Straße. Genau dort wohnte meine Oma bis zum Ende der 80er-Jahre. Das Haus steht immer noch dort.
Das im Traum war jedoch ein anderes. In dem mehrgeschössigen Gebäude befanden sich mehrere Wohnungen mit großen Räumen und schicken Bädern.
Im Erdgeschoss gibt es weitere Sanitärkomplexe. Hinter einer Tür, befinden sich mehrere Räume mit großen Duschkabinen, Badewannen. Nicht auszudenken, was man da alles anstellen könnte…
Und die Miete geht auch: genau 399 Euro soll sie pro Monat kosten. Ich glaube, ich nehme die Wohnung.
Aber es war ja leider nur ein Traum.

Hits: 220

RTelenovela

Traumtagebuch (35): Auf Tournee

Samstag, den 8. Dezember 2007
Tags: , , , , ,

-> 28.9.2007

Ich bin unterwegs. Auf einer Art Tournee, vielleicht eine Theatertournee. Ich fahre mit dem Auto, mein Fahrziel ist die Insel Rügen. Ich unterhalte mich mit Henry, kann mich allerdings nicht erinnern, dass er während des Traumes auf dem Beifahrersitz ist.
Wir fahren durch Nassenheide, auf der B96. Vor uns, wie so oft, ein Schleicher. Als die Strecke zweispurig wird, überhole ich ihn, gebe ordentlich Gas.
Zwischen Nassenheide und Teschendorf fährt (Ex-Klassenkamerad) Daniel vor mir. Er fährt einen ordentlichen Flitzer, hat Kopfhörer auf und hört offensichtlich coole Mucke, denn er bewegt Kopf und Arme im Takt der Musik.
Neben der Straße verläuft eine Bahnstrecke – allerdings nur im Traum. In Wirklichkeit fährt dort keine Bahn. Nachher werde ich behaupten, wir sind nicht Auto, sondern Bahn gefahren.
Wir übernachten in Löwenberg, fahren am nächsten Tag weiter nach Gransee, unserem nächsten Ziel. Im Traum ist es allerdings nicht Gransee, sondern ein anderer Ort.
Daniel kommt vor mir von der Straße ab, rauscht über eine Blumenwiese. Ich fahre weiter, stehe aber plötzlich vor einer Sperre, das Ende einer Sackgasse. Klar: Eine Umelitung und Daniel hat es rechtzeitig bemerkt.
Hier irgendwo ist der Traum zu Ende…

Deutung: Keine Ahnung.

Hits: 149

RTZapper

Werbung: Media Markt

Samstag, den 8. Dezember 2007
Tags: , , , ,

SA 08.12.2007, 15.24 Uhr, VOX

Sehr geehrter Oli Dittrich! Bisher dachte ich immer, Sie gehören in die Kategorie der intellektuellen Humoristen, die mit ihren Figuren und Geschichten nur nur unterhalten, sondern auch hintersinnig sein wollten. Ich persönlich bin zwar kein Fan von ihrer WDR-Reihe “Dittsche”, sehe aber trotzdem, dass so eine Live-Comedy eion hartes Stück Arbeit ist. Die Einschaltquoten könnten besser sein, dennoch gibt es eine Fananhängerschaft. Anfang der 90er hatten Sie mit “RTL Samstag Nacht” einen riesigen Erfolg, auch danach machten sie viele interessante Dinge, die aber vom Publikum nur noch wenig registriert wurden. Mitunter großartig: die ZDF-Reihe “Blind Date” mit Anke Engelke.
Und jetzt? Werbung. Werbung für Media Markt. Nicht, dass die hier und da für einen Schmunzler sorgen. Aber musste das denn wirklich sein? Werbung für einen Elektronikfachmarkt?
Klar, ihre Vorgänger sind hochkarätig, zu ihnen gehören der inzwischen verstorbene Harald Juhnke, Comedian Oliver Pocher und Harald Schmidt als sprechendes Schweinchen. Nur, die haben allesamt ein anderes Image.
Ihres wird durch den Media Markt eher nach unten gezogen. Was ist los? Brauchten Sie das Geld? Konnten Sie nicht nein sagen? Gab es kein besseres Angebot? Sind Sie nicht ausgelastet? Finden Sie keinen anderen Weg, auf sich aufmerksam zu machen, als in den Werbeblöcken dauerpräsent zu sein?
Ich jedenfalls bin verwundert, enttäuscht.
Mit freundlichen Grüßen.

Hits: 133

RTelenovela

Licht aus?

Samstag, den 8. Dezember 2007
Tags: , , ,

Heute Abend um 20 Uhr sollen für fünf Minuten alle Lichter ausgeschaltet werden. Ein Bündnis aus “Bild”-Zeitung und den Umweltorganisationen BUND, Greenpeace und WWF hat zum Weltklimatag am heutigen 8. Dezember dazu aufgerufen, sich an der Aktion “Licht aus! Für unser Klima” zu beteiligen.
Gut und schön. Wir müssen etwas für unser Klima tun, wir müssen Strom sparen.
Die Aktion heute ist trotzdem Nonsens. Was bringt es, wenn ich für fünf Minuten alles ausschalte? Nichts? wahrscheinlich verbrauche ich beim Wieder-einschalten mehr Strom, als ich in den fünf Minuten eventuell gespart habe. Macht es nicht viel mehr Sinn, IMMER Strom zu sparen? Immer daran zu denken, was brauche ich und was brauche ich nicht?
Jeder sollte immer darauf achten, Strom zu sparen und nicht voll trendy bei einem Event mitmachen. Noch dazu von der (ausgrechnet!) “Bild” und diversen Umweltorganisationen.
Der Gipfel der Groteske: ProSieben überträgt heute Abend das “Strom ausschalten” live. Klasse! Wenn ProSieben ehrlich dabei sein würde, würden sie jedoch um 20 Uhr für fünf Minuten ihr Programm unterbrechen. Stromsparend wäre natürlich auch die völlige Einstellung des Sendebetriebs. Ich bin dabei, werde mir die seltsame Sendung ansehen und natürlich in dem Moment nicht abschalten. ProSieben sehen und Strom sparen geht ja auch gar nicht…

Hits: 145

RTZapper

Brandenburg Journal: Weihnachtspostamt

Samstag, den 8. Dezember 2007
Tags: ,

FR 07.12.2007, 16.10 Uhr, Oberhavel TV

Eine romantische Vorstellung: Die kleinen Kinder schreiben ihren Wunschzettel und schicken ihn per Post an das Weihnachtspostamt in Himmelpfort. Da sitzt dann der Weihnachtsmann, öffnet die Briefe und beantwortet sie. Eine nette Illusion.
Danke, Oberhavel TV! Die Illusion habt ihr uns genommen. Denn natürlich ist alles ganz anders.
Denn in Wirklichkeit sitzen viele ältere Damen an diversen Tischen, reißen die Briefchen auf, lesen und beantworten sie. Und das nennt sich dann “Post vom Weihnachtsmann”. Im Interview wr dazu ein Weihnachtsmannimitator zu Gast. Auf die Frage, warum er ausgerechnet in Himmelpfort agiere meinte er völlig einfallsreich: In den 80ern hätten Kinder zum Weihnachtsmann geschrieben und die Post sei eben in Himmelpfort angekommen.
Toll. Lieber Möchtegern-Weihnachtsmann, wie wäre es denn damit: Ich wohne hier in Himmelpfort, habe hier einen Nebenwohnung, eine Zweigstelle. Oder so ähnlich. Mal ein bisschen kreativ sein und nicht nüchtern the story of Weihnachtspostamt Himmelpfort erzählen.
Der Moderator meinte in seinem Beitrag, der Weihnachtsmann könne alle Sprachen. Einen Beweis blieb er uns schuldig, aber Kunstbärtige machte nicht mal den Eindruck, als würde er auch nur eine zweite Sprache neben dem Deutschen können.
Die Machenschaften im Weihnachtspostamt in Himmelpfort sind jetzt jedenfalls schonungslos offengelegt worden. Und ich mache mir langsam Sorgen: Sind alle Weihnachtsmänner wie der in Himmelpfort nur Imitatoren?

Hits: 174

RTelenovela

Benzinschnäppchen (2)

Samstag, den 8. Dezember 2007
Tags: ,

-> 6.12.2007

Auf und Ab bei den Benzinpreisen. Nachdem sie am Donnerstag auf 1,299 Euro für Superbenzin runtergingen, näherte sich der Dieselpreis weiter bis auf 1 Cent an. Diesel kostete in Oranienburg 1,289 Euro. Und die Tanke war voll.
Gestern Abend war dann schon wieder alles anders. Super kostete 1,319 Euro. Interessanterweise gingen Normalbenzin- und Superpreis wieder auseinander. Bei Sprint in Oranienburg war Normalbenzin wieder 1 Cent preiswerter, Diesel noch einmal 4 Cent weniger.
Bei dem Durcheinander soll noch jemand durchsehen?

Hits: 175