RTelenovela

Zahnarzt (11)

-> 4.10.2007

Es ist immer wieder das Gleiche. Vollkommene Nervosität macht sich breit, als ich den kurzen Weg vom Büro zum Zahnarzt antrete. Gerade noch war ich beim Badminton.
Als ich das Wartezimmer betrete, dauert es auch nicht lange, bis ich dran bin. Rauf auf den Stuhl und Spritze gezückt. Und wirklich: So sanft habe ich noch nie eine Spritze bekommen. Nicht der kleinste Piekser, nur ein leichter Druck. Das war’s.
Fast. Denn nach der Spritze musste ich nochmal ins Wartezimmer. Während ich auf die Taubheit im linken oberen Kiefer wartete, kam noch jemand anderes dran. Ich blätterte in einer Klatschzeitung. Und merkte: Irgendwas stimmt nicht. Das alte Spiel. Mir wurde schummrig, ich wurde auf eine Liege gelegt und musste die Beine hochlegen.
Vielleicht hätte ich vorher was essen sollen. Andererseits bewahrte mich das vor zwei Jahren auch nicht vor einer Fast-Ohnmacht.
Nach diesem Zwischenfall – so habe ich mich wenigstens mit der ganzen Belegschaft bekannt gemacht – begannen die Arbeiten an meinem Zahn oben, hinten links. Gebohrt, geschleift (was sich wie ein Beben im Kiefer anfühlt) und gefüllt. Ende. Hat gar nicht weh getan.
Ich glaube, der Zahnarztwechsel zu Frau N. war eine gute Wahl. Nur die Termine liegen ziemlich weit auseinander…
Weiter geht es am 21. November.

Hits: 147

Ein Kommentar zu “Zahnarzt (11)”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Zahnarzt (12)

    […] -> 26.10.2007 […]

Einen Kommentar schreiben: