Tagesarchiv für 26. Oktober 2007

ORA aktuell

Drachenboote: Raab sagt ab

Freitag, den 26. Oktober 2007
Tags:

Stefan Raab wird nicht zum Drachenbootrennen 2008 kommen. Brainpool TV bestätigte die Absage dem Oranienburger Generalanzeiger. Oranienburgs Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke luid Raab ein, nachdem er sich in “TV total” über die geplante Chinatown lustig gemacht hatte. Begründet wurde die Absage mit Raabs engem Terminkalender.

Hits: 13

RTelenovela

Zahnarzt (11)

Freitag, den 26. Oktober 2007
Tags:

-> 4.10.2007

Es ist immer wieder das Gleiche. Vollkommene Nervosität macht sich breit, als ich den kurzen Weg vom Büro zum Zahnarzt antrete. Gerade noch war ich beim Badminton.
Als ich das Wartezimmer betrete, dauert es auch nicht lange, bis ich dran bin. Rauf auf den Stuhl und Spritze gezückt. Und wirklich: So sanft habe ich noch nie eine Spritze bekommen. Nicht der kleinste Piekser, nur ein leichter Druck. Das war’s.
Fast. Denn nach der Spritze musste ich nochmal ins Wartezimmer. Während ich auf die Taubheit im linken oberen Kiefer wartete, kam noch jemand anderes dran. Ich blätterte in einer Klatschzeitung. Und merkte: Irgendwas stimmt nicht. Das alte Spiel. Mir wurde schummrig, ich wurde auf eine Liege gelegt und musste die Beine hochlegen.
Vielleicht hätte ich vorher was essen sollen. Andererseits bewahrte mich das vor zwei Jahren auch nicht vor einer Fast-Ohnmacht.
Nach diesem Zwischenfall – so habe ich mich wenigstens mit der ganzen Belegschaft bekannt gemacht – begannen die Arbeiten an meinem Zahn oben, hinten links. Gebohrt, geschleift (was sich wie ein Beben im Kiefer anfühlt) und gefüllt. Ende. Hat gar nicht weh getan.
Ich glaube, der Zahnarztwechsel zu Frau N. war eine gute Wahl. Nur die Termine liegen ziemlich weit auseinander…
Weiter geht es am 21. November.

Hits: 14

ORA aktuell

Überfall auf das Zigarrenhaus Merz

Freitag, den 26. Oktober 2007

Eine maskierte Frau betrat gestern Nachmittag mit einem pistolenähnlichen Gegenstand das Zigarrenhaus Merz in der Lehnitzstraße. Sie wollte Bargeld. Aber nicht mit der Verkäuferin: Sie zog der etwa 60-Jährigen die Maske vom Gesicht und rief per Telefon die Polizei. Dennoch konnte die Täterin flüchten. Schon am Freitag vergangener Woche wurde die Apotheke in der Rungestraße auf ähnliche weise überfallen.

Hits: 16

RTZapper

Schmidt & Pocher

Freitag, den 26. Oktober 2007
Tags:

DO 25.10.2007, 22.50 Uhr, Das Erste

Machen wir’s kurz: Die Sendung war recht gut. Der Einstieg erinnerte stark an “Die Harald Schmidt Show” von Sat.1. Die Titelmusik ähnelt der von damals stark. Mit Peter Rütten ist auch “die Stimme” von einst wieder da. Ebenso Bandleader Helmut Zerlett. Schmidts Stand Up zu Beginn war großartig. Witzig und flott wie zu seinen besten Zeiten. Einige der Einspieler: auch sehr sehenswert. Der über “Das große Promi-Pilgern” gehörte mit seinen vielen Anspielungen (plus Oli.P!) zu den Höhepunkten.
Als Late Night Show war das eine ordentliche Sache und führte uns vor Augen, dass die tägliche Late Night in Deutschland schmerzhaft vermisst wird.
Aber da war ja noch was. Andrack fehlte. Für ihn kam Pocher. Aber leider war Oliver Pocher heute nur genau das, was er gerade nicht sein wollte. Ein Andrack. Ein Stichwortgeber. Schmidt hielt die Zügel der Show relativ fest in der Hand. Er war der Boss. Pocher saß nur daneben, um hin und wieder was zu sagen. Das ist noch sehr stark ausbaufähig, denn ansonsten würde die Sendung Pocher nicht brauchen.
Sehr zum Ausdruck kam dies beim (viel zu kurzem) Interview mit Günther Jauch. Entweder hatte Pocher, zunächst sehr abseits sitzend, nichts zu sagen – oder Jauch, weil sich Schmidt und Pocher unterhielten. So ein Dreiertalk funktioniert eben nicht wirklich.
Sicherlich – und daran zweifele ich noch immer nicht: “Schmidt & Pocher” wird sich einspielen. Aber an eben jenem Zusammenspiel muss noch hart gearbeitet werden.

Hits: 11