RTelenovela

Bahnbekanntschaften (21): Um 22 Uhr ist Feierabend

Bahnhof Oranienburg, 21.50 Uhr: Die freundliche Stimme aus dem Lautsprecher sagt an, dass der RE 5 in Richtung Berlin zehn Minuten später komme. Auch auf der Anzeigetafel wird dies vermerkt.
Fünf Minuten später eine weitere Ansage: Der Zug komme um 22.04 Uhr. Also inzwischen 13 Minuten später.
Und dann: Feierabend. Punkt 22 Uhr verabschiede sich die Anzeigetafel. Die zeigte nur noch weiße Flächen. Als Wartender irgendwie irritierend: War’s das jetzt? Kommt da noch was? Oder hat die Bahn für heute Feierabend?
Auch die gute Frau hatte um zehn Feierabend. Als der Zug kam, hörten wir jedenfalls nichts mehr von ihr. Während wir nach Berlin reinzuckelten, fuhr die Frau bestimmt schon nach Hause…

PS: Und dann waren da auf dem Bahnsteig noch die Leute, die mit dem Zug nach Lichtenberg mit wollten. Sie plauderten neben dem Zug. Andere aus der Gruppe saßen schon drin. Und im Gegensatz zu sonst, wartete der Zug auch nicht den verspäteten RE 5 ab. Ohne Ansage aus den Lautsprechern auf dem bahnsteig oder dem Zug, gingen plötzlich die Türen zu und das Ding rauschte ab. Und die, die eigentlich mit wollten, standen nun ganz doof da. Pech gehabt!

Hits: 2046

Einen Kommentar schreiben: