Tagesarchiv für 5. Mai 2007

aRTikel

Autobrücke über den Kanal?

Samstag, den 5. Mai 2007
Tags: , , ,

Nicht nur in Friedrichsthal scheiden sich an dieser Frage die Geister

MAZ Oranienburg, 5.5.2007

Das Wasserstraßen-Neubauamt des Bundes will eine Brücke über den Oder-Havel-Kanal bei Friedrichsthal bauen. Die Geister scheiden sich daran, ob es eine Überführung nur für Fußgänger und Radfahrer wird oder das Bauwerk auch für motorisierte Fahrzeuge gebaut werden soll. Nachdem der Bauausschuss für eine kleine Brücke, die Ortsbeiräte dagegen für eine Kfz-Brücke gestimmt haben, trifft der Hauptausschuss am Montagabend eine Entscheidung.

PRO (RT)
Wenn schon, denn schon: Die geplante Brücke zwischen Friedrichsthal und Grabowsee sollte auch für den Autoverkehr freigegeben werden. Als Außenstehender ist ein spannender Zweikampf zu beobachten: die immer wieder eintreffenden Meldungen über die Anzahl der Unterschriften für oder gegen eine Kfz-Brücke. Gegner sprechen über den Wald und die Natur, die durch den Verkehr geschädigt würden. Dabei mute ich ihnen schon mehr als genug zu, wenn ich von Oranienburg aus erst nach Schmachtenhagen und dann durch den gesamten Wald wieder zurück zum Grabowsee fahre. Zwei (mit dem Rückweg sogar vier) Fahrten durch dieses Naturgebiet würden durch die neue Brücke komplett wegfallen. So schlecht für die Umwelt kann das auch nicht sein. Zumal durch die Havel und den wenigen Brücken, die darüber führen, die Wege sowieso gegrenzt sind. Auch Oranienburg könnte eine weitere Brücke über die Havel gut und gerne vertragen. Eine Kfz-Brücke in Friedrichsthal würde nicht zwingend bedeuten, dass sich in Zukunft lange Fahrzeugkolonnen durch das Gebiet schlängeln. Hier ist keine Bundesstraße geplant! Vielmehr würde die Anfahrt zum Grabowsee sehr vereinfacht werden. Und auch der Bauernmarkt und seine Kunden hätten sicherlich etwas von dieser Brücke. Übrigens: Durch die aktuelle Verkehrssituation wissen viele Leute gar nicht, dass der Grabowsee nicht in Schmachtenhagen, sondern in Friedrichsthal liegt.

KONTRA (HEIKO HOHENHAUS)
Wer A sagt muss auch B sagen. Eine Autobrücke über den Oder-Havel-Kanal ohne den Ausbau der zu ihr führenden Straßen wäre eine Investruine. Schon für die Erneuerung des völlig maroden Malzer Weges am Grabowsee vorbei nach Schmachtenhagen hätte die Stadt aber nahezu eine Million Euro zu zahlen. Die Frage muss erlaubt sein, ob der Ausbau der kilometerlangen Straße durch den Wald, an der es kaum Anlieger gibt, wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll ist. Zumal sehr viele Oranienburger noch an unbefestigten oder durchlöcherten Straßen wohnen und seit Jahren vertröstet werden.
Die Enttäuschung von Befürwortern der Autobrücke ist verständlich. Hatte der Bund doch ursprünglich die Komplettfinanzierung des Bauwerks zugesagt. Nach Beschwerden beim Bundesrechnungshof und Klagedrohungen der Anlieger zog die Wasserstraßenbehörde dieses Versprechen jedoch zurück. Nun will der Bund auch die Kommune an den Kosten beteiligen. Eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke (frei auch für Rettungsfahrzeuge) würde das Wasserstraßen-Neubauamt dagegen vollständig bezahlen.
Das kompromisslose Festhalten an der Straßenbrücke bedeutet einen jahrelangen Rechtsstreit mit den Anliegern, die dieses Bauwerk verhindern wollen, und auch eine juristische Auseinandersetzung mit dem Bund wegen der Finanzierung. Am Ende stehen Friedrichsthal, Malz und Schmachtenhagen mit leeren Händen da.

Hits: 142

RTZapper

Jean-Claude Van Damme: Inferno

Samstag, den 5. Mai 2007
Tags: ,

FR 04.05.2007, 23.45 Uhr, RTL II

Na, RTL-II-Zuschauer, beim Actionreißer mit Jean-Claude Van Damme mal kurz nicht aufgepasst? Oder mal Bier holen gewesen an der Tanke? Zigaretten? Kondome? Oder mal Rauchen in den Flur gewankt? Vielleicht auch bei der Handlung irgendwas nicht kapiert? Weil die ja so verdammt schwer zu verstehen ist?
RTL II hat das einen ganz exclusiven Service für dich: die sofortige Wiederholung. Das “Inferno” ist gerade vorbei, bereits um 22.10 Uhr gelaufen, schon nudelt RTL II den Film gleich danach, um 23.45 Uhr, noch mal ab.
Eignet sich auch optimal zum Mitsprechen. Einfach mal bei der Wiederholung den Ton ausschalten (und damit auch die üble, pornöse Billig-Synchronisation wegblenden), und im Karaokeverfahren neu besprechen. Das hält das Hirn frisch!
Insofern ja doch ein klasse Service von RTL II, der nicht zu unterschätzen ist! Also: Weiter so!

Hits: 106

RTZapper

Der Deutsche Filmpreis 2007

Samstag, den 5. Mai 2007
Tags: ,

FR 04.05.2007, 21.15 Uhr, ZDF

Respekt! Die Verleihung des Deutschen Filmpreises, der Lola, wird mehr und mehr zu einer echt kurzweiligen, ansehnlichen Veranstaltung.
Richtig, das Vorbild, die Oscar-Verleihung in den USA, war der vom ZDF (übrigens nicht, wie verkündet, live, sondern zeitversetzt) übertragenen Gala sehr anzumerken. Aber warum soll man ein erfolgreiches Konzept nicht erfolgreich kopieren?
Launige Moderationen von Bully Herbig, kurze Dankesreden, eine kompakte Show (knapp 110 Minuten) und eine ordentliche Filmauswahl. Dazu ein Film mit den Leuten, die im Laufe des Jahres gestorben sind (Ich finde allerdings, das Publikum könnte ihnen währenddessen gerne einen letzten Applaus schenken).
So muss das laufen! Wenn es jetzt noch eine vernünftige Rundum-Berichterstattung gibt (live vom Roten Teppich), dann könnte aus der “Lola” in Deutschland mal ein wirkliches Großereignis werden.
Ich wünsche mir das jedenfalls.
PS: Glückwunsch für die vielen Preise an “Das Parfum” – ein wirklich grandioser Film!

Hits: 104

RTZapper

Der Kahn der guten Laune

Samstag, den 5. Mai 2007
Tags:

FR 04.05.2007, 20.15 Uhr, MDR Fernsehen

Achim ist zurück! DER Achim! Der mit der Spreewaldgurke, Achim Mentzel. Nach der Absetzung von “Achims Hitparade” hat ihm der MDR ein neues Konzept zurechtgestrickt. Ein total… tja, wie kann man das nennen? Abgedreht? Beknackt? Hirnrissig? Bescheuert?
In einer Studiokulisse, die das Deck eines Kahns darstellen soll, sitzt das Publilum und verfolgt die Auftritte diverser Schlager- und Volksmusikheinis.
Mitten in den Musiknummern, die auch nicht weiter an- oder abmoderiert werden, sind kleine Sketche eingestreut: Achim als Kapitän (Achim, bitte, du bist kein Schauspieler! Nein, wirklich nicht. Echt nicht. Glaub mir doch!), der mit seiner Crew dümmliche Scherze macht.
Findet die jemand wirklich witzig? Das Publikum im Studiokahn wohl nicht, denn die Lacher kommen alle vom Band.
Was sich der MDR mit diesem stümperhaften Volksschlagermusikcomedymüll gedacht hat? Gibt es tatsächlich Rentner, die so debil sind, so etwas lustig zu finden? Sind wir wirklich schon so weit? Geht bem “Kahn der guten Laune” tatsächlich ein Ruck durch die Feierabendheime des Ostens? Das wäre erschütternd.

Hits: 123

RTelenovela

“Das ist cool, oder? Oder??”

Samstag, den 5. Mai 2007
Tags:

Wenn Ommas mit ihren Enkeln ins Kino geht, ist das auch für die Leute, die daneben sitzen, ein großes Fest.
Wenn sich Omma öfter zu der Kleinen rüberbeugt und ihr Dinge erklärt, wie: “Das ist ein Bauernhof!” Ach was. So doof sah das Mädchen gar nicht aus, als das es darauf nicht selbst gekommen ist.
Oder: “Was der Junge jetzt wohl macht?” Noch schöner ist Ommas Frage: “Das ist cool, oder?” Und wenn die Enkelin nicht reagiert: “Oder??”
Oder wenn die Oma die Frage stellt: “Was wird jetzt mit der Kuh passieren?” (in dem Film ging es um Tiere, die sich verwandeln), die sie sich wahrscheinlich selbst stellte, denn die Enkelin konnte die Frage beantworten. Sie hat den Film geschnallt, war also nicht so dämlich, wie Omma glaubte.
Lasst doch die Kleinen einfach mal in Ruhe den Film sehen!

Hits: 139

ORA aktuell

Aus für den Fischerparkplatz

Samstag, den 5. Mai 2007

Der “Fischerparkplatz” an der Bernauer Straße ist in seiner bisherigen Form Geschichte. Im Rahmen der Laga-Vorbereitung wird er in den nächsten Tagen abgetragen. Über die Fläche wird die Straße zur neuen Schlossbrücke führen.
In kleinerer Form soll dann ein neuer Parkplatz entstehen.

Hits: 115