RTZapper

Ahornallee

MO 16.04.2007, 17.00 Uhr, RTL

RTL seift seine Zuschauer nun viermal täglich ein. Zu “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”, “Unter uns”, “Alles was zählt” gesellt sich seit heute die “Ahornallee”, die RTL-Version der “Lindenstraße”. Auch ein großes Haus. Nur, dass hier alle stinkend reich und arrogant sind. Und die Kulissen noch steriler, die Texte noch hölzerner und die meisten Schauspieler unterirdisch sind. Klischees bis zum Abwinken. Reiche Zicken, schnippische Ehefrauen, prollige Fuzzies, pubertäre Weiber, ein rüpelhafter Sohn. Es ist zum Haare raufen.
Und eine Verschollene taucht wieder auf: “Star Search”-Gewinnerin Florence-Joy Büttner darf in der “Ahornallee” zwar (noch) nicht singen, hat aber immerhin einen Job gefunden. Sie ist erstaunlicherweise noch einer der besseren Parts in der Serie.
RTL hat bisher immer durchgehalten, wenn es um seine Serien geht. Verzichtbar ist das Ganze trotzdem – aber immer noch besser als der Pseudo-Doku- und Gerichtsscheiß.

Hits: 153

Ein Kommentar zu “Ahornallee”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » 112 - Sie retten dein Leben

    […] RTL hat ein Problem. Der Sender kann um 17 Uhr ausstrahlen, was er will, die Zuschauer strafen den Kanal mit Missachtung. Neuestes Opfer: Die Actionserie “112 – Sie retten dein Leben”. Am vergangenen Donnerstag lief die letzte Folge. Mangels guter Quote setzte RTL die reihe ab. Stattdessen läuft nun: “112 – Sie retten dein Leben”. Ja, das ist überraschend. Eine serie läuft so mies, dass Schluss ist und stattdessen das Ganze nochmal von vorn läuft. Das ist nichts anderes als eine Brankrotterklärung. RTL weiß schlicht nicht, was um 17 Uhr gut laufen könnte. Die Dailysoap “Ahornallee” war inhaltlich und quotenmäßig eine Katastrophe, auch diverse Dokureihen und Serien funktionierten ebenso nicht wie eine Spielshow. Was also tun? RTL nimmt sich jedenfalls Zeit, um auf dem Sendeplatz etwas Neues zu präsentieren. So lange dümpelt “112″ vor sich hin. […]

Einen Kommentar schreiben: