RTZapper

Rundschau Extra: Machtkampf in der CSU

DI 16.01.2007, 0.50 Uhr (Mi.), Bayerisches Fernsehen

Edmund Stoiber ist zurückgetreten. Er hat alle seine Ämter niedergelegt!
Na ja, jetzt bloß keinen falschen Jubel. Stoiber ist noch im Amt. Der Bayerische Rundschau hatte diese Meldung in einer “Rundschau Extra” gestern Nacht vermeldet. Irrtümlich. Es sei ein falsches Band eingelegt worden, berichtet die Onlineausgabe des “Focus”.
Ah ja. Da stellt sich mir natürlich die Frage, was der BR denn für Beiträge produziert? Schon mal eine Vorproduktion über einen Rücktritt, den es nicht gab? So nach dem Motto: “Hätte ja sein können”? Einfach mal aus Scherz einen Beitrag erstellen: Der Stoiber ist weg.
Hat der BR etwa auch schon Beiträge, in dem Beckstein schon mal zum Ministerpräsidenten ernannt wird? Und Seehofer zum CSU-Vorsitzenden? Dann mus man sich wenigstens nicht die Mühe machen, wenns denn tatsächlich so eintreffen sollte.
Peinlich, peinlich, BR!

4 Kommentare zu “Rundschau Extra: Machtkampf in der CSU”

  1. Moritz

    Also, dass Sender Bänder vorproduzieren ist allgemeine und gängige Praxis. Von vielen Persönlichkeiten im hohen Alter hat jeder Sender kleine Porträts vorbereitet, die dann nur noch geringfügig nach dem Ableben angepasst werden müssen. Das ist auch der Grund, warum 2 Stunden nach dem Tod von Paul Spiegel im vergangenen Jahr die ersten Porträts in den Nachrichtensendungen liefen. Bei Stoiber wird das nicht anders gewesen sein. Der BR hat 2 Bänder vorbereitet und hätte dann wahrscheinlich nur noch aktuelle Kommentare reingeschnitten. Muss doch alles schnell gehen. :-)

  2. RT

    Genau. Von Leuten wie Johannes Heesters gibts so was sicher auch. Ich habe mal gelesen, dass es bei den sendern ein richtiges Nachruf-Archiv gibt.
    In dem Fall hieß es, ein übernächtigter Mitarbeiter hätte das falsche Band eingelegt.
    Nun ja, inzwischen ist es ja Wirklichkeit – Stoiber geht, tritt bei der Wahl nicht mehr an.

  3. UltimateHerosWelt

    Jetzt ist der Problembär aber weg*g*

  4. RT

    Na ja, noch nicht ganz. Erst im Herbst!

Einen Kommentar schreiben: