RTelenovela

Megawunderkerzen

Fast hätte ich das große Feuerwerk im Berliner Tiergarten gar nicht mitbekommen. Ich war viel zu sehr mit meinen Wunderkerzen beschäftigt.
Die Sekunden Null verbrachten wir auf dem Platz vor dem Reichstag. Himmel und Menschen – und dennoch friedlich.
Ich hatte mir die Packung Wunderkerzen mitgenommen, die ich von zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Ich begann, gleich mehrere dieser dinger gleichzeitig anzuzünden.
Wenn ich sagen würde, es entstand ein riesiger feuerball, wäre das wohl übertrieben. Verdammt hell war es trotzdem, und ich hatte kurze Zeit wirklich Sorge, ob meine Hand das heil übersteht.
Die Megawunderkerzen brannten natürlich in rasender Geschwindigkeit ab und glühten noch, als Schluss war.
2007 begann somit sehr feurig.

Nette Grüße übrigens an die junge Frau, die es in Hermsdorf gerade noch so geschafft hat, aus der S-Bahn zu springen, um sich dann auf dem Bahnhof mal so richtig auszukotzen.
Kopf hoch, das wird schon wieder…

Hits: 2746

2 Kommentare zu “Megawunderkerzen”

  1. Boa

    Das mit den Wunderkerzen hätte ich mal auch machen sollen – so hatte ich gestern Abend das toller Erlebnis am Flughafen SXF persönlich ausgerufen zu werden. Ich also hin zum Gepäckschalter – Ja in ihrem Koffer befindet sich Pyrotechnik, die darf nicht mit! – Pyrotechnik???? Hm Sie meinen vielleicht meine Wunderkerzen? – Ja genau die. So durfte ich also meinen mühsam gepackten Koffer öffnen und die Wunderkerzen raussuchen. Nun sind sie einfach im Müll gelandet – da hätte ich sie auch gleich wie du abbrennen können. Auf meiner Kamera ist übrigens genau der Augenblick fotografisch festgehalten. An der Stelle auch mein Verbesserungsvorschlag: Wie wärs wenn man hier auch Bilder hochladen könnte – oder wenn du sowas übernehmen könntest?

  2. RT

    Na ja, bei blog.de habe ich ja die Möglichkeit, nutze sie aber nicht. Ist mir zu anstregend… 😉

    Die scheinen sich ja deinen Koffer ziemlich genau angesehen zu haben. War das erst nach der normalen Gepäckabgabe, oder warum hat man dich ausgerufen?

Einen Kommentar schreiben: