Tagesarchiv für 15. Dezember 2006

aRTikel

Willi macht den Cocktailtest

Freitag, den 15. Dezember 2006
Tags: , ,

Wo gibt es in Hennigsdorf die besten Mixgetränke? Testsieger: das „Café Louma“

MAZ Oranienburg, 15.11.2006

Für den Hennigsdorfer Cocktailtest besuchten die MAZ-Mitarbeiter Robert Tiesler und Katja Hellmys mit Freunden in den vergangenen Wochen fünf verschiedene Bars, Cafés und Gaststätten. Untersucht wurden bei jedem Besuch der Coconut Kiss (oder Lips), ein alkoholfreier Mix aus Kirsch- und Kokossirup und Sahne (Coconut Lips mit Erdbeer). Außerdem der „Sex On The Beach“, mit Wodka und weiteren Zutaten, die überall leicht variierten. Als Drittes wurde ein Cocktail unter die Lupe genommen, der jedesmal individuell ausgesucht wurde. Das Ergebnis war durchaus überraschend. Der große Favorit enttäuschte leider, dafür gewann ein Kandidat, mit dem die Tester eigentlich nicht rechneten. Der Test erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, in die Wertung gingen nur die ein (mit bis zu fünf Punkten), nicht die Lokalitäten an sich.

Athos

Nieder Neuendorf, Dorfstraße 48 bis 50.
Täglich 11.30 bis 0 Uhr.

Atmosphäre:
Wenn es abends richtig voll ist, könnte es bei dem Griechen richtig laut werden. Sehr gemütlich ist es aber trotzdem. Eigentlich sind die Cocktails hier nur ein Randangebot, es gibt nur sechs.

Coconut Kiss:
Dieser Cocktail hat eigentlich nur nach reinem Ananassaft geschmeckt. Kokos schien nicht vorhanden.
4,50 Euro. 0 von 5

Sex On The Beach:
Das gleiche Phänomen: Der schmeckte fast ausschließlich nach Orangensaft. Extrem enttäuschend!
5 Euro. 0 von 5

Sportsmen:
War für einen Cocktail zu kalt. Schmeckte auch nur nach Maracuja. Als hätten wir einen Multivitaminsaft bestellt.
4,50 Euro.  1 von 5

Garnitur:
Neben dem Strohhalm befand sich auf dem Rand des Glases nur ein Ananasring.
Das Essen ist lecker – die Cocktails verzichtbar.

Mexicali

Hennigsdorf, Postplatz 4.
Täglich ab 17 Uhr.

Atmosphäre:
Bei gedämpftem Licht und poppiger Musik im Hintergrund herrscht ein sehr angenehmes Klima. Besonders schön im Sommer: die Dachterrasse.

Coconut Kiss:
War extrem süß, zuckrig. Dafür kaum Erdbeergeschmack, dafür mehr Kokos.
4,50 Euro.  3 von 5

Sex On The Beach:
Schmeckte fruchtig süß, der Pfirsichlikör war deutlich herauszuschmecken.
5,90 Euro. 3 von 5

Mai Tai:
Der knallt ganz schön! Schmeckt allerdings sehr künstlich. Man schmeckt den Mandelsirup stark heraus. 6,20 Euro. 2 von 5

Garnitur:
Oben drauf gab’s eine Orangenscheibe und eine Cocktailkirsche. Sehr nett!

Café Louma

Hennigsdorf, Havelpassage 14.
Di. bis Fr. ab 11 Uhr,
Sa. ab 12 Uhr, So. ab 16 Uhr. Bis mindestens 22 Uhr.

Atmosphäre:
Recht klein, sehr gemütlich. Der Kellner kümmert sich sehr um seine Gäste. „Seit ihr Raucher? Schmeckt’s?“

Coconut Kiss:
Schmeckt sehr frisch. Die Kirsche kommt geschmacklich sehr gut durch.
4,50 Euro.  5 von 5

Sex On The Beach:
Süß, exotisch, leichter Ananasgeschmack. Schmeckt außerdem bonbonig nach Melone.
6 Euro.  4 von 5

Cosmopolitan:
Zitat der Testerin: „Voll schick! Fast schon Kunst!“ Erst schmeckt man den Kokos, erst später stößt der Alkoholgeschmack hinzu. Sehr erfrischend.
5,50 Euro.  5 von 5

Garnitur:
Echt lecker! Es gibt ein Stück Ananas und Weintrauben an einem Stäbchen.
Wir waren an diesem Abend rundum glücklich. 
Testsieger!

Escobar

Hennigsdorf, Fontanestraße 34.
Täglich 18 bis 1 Uhr.

Atmosphäre:
Ja, es ist mal was anderes, so ein Fußboden voller Sand. Wenn dazu noch Strandhitze herrschen würde, würde das aber besser funktionieren. So liegt einfach nur Sand rum. Die laute Musik macht es fast unmöglich, sich zu unterhalten.

Coconut Kiss:
Sehr süß, der Kokosgeschmack überdeckt alles andere, was noch drin sein soll.
4,30 Euro. 2 von 5

Sex On The Beach:
Schmeckt seltsamerweise nach Preiselbeerbrause. Der Minischuss Alkohol wird durch das Eis verwässert.
5,90 Euro.
1 von 5

Küsschens:
Irgendwie interessant. Mit Wodka, und Creme de Kakao. Erst bitter, dann ganz süß. 6,30 Euro.  2 von 5

Garnitur:
Keine. Wirklich null. Für eine echte Cocktailbar extrem dürftig. Dafür sind die Eiswürfel so richtig fett. Und die Auswahl riesig.

Meister Bernado

Hennigsdorf, Neuendorfer Straße 3.
Täglich 11 bis 0 Uhr.

Atmosphäre:
Recht gemütlich, aber man riecht, dass mit viel Würze und Knoblauch gearbeitet wird.

Coconut Kiss:
Sahnig, nicht zu süß, schmeckt dezent nach Ananas. Preiswert!
3 Euro. 3 von 5

Sex On The Beach:
Sehr fruchtig, wie frische Melonen. Man schmeckt alle Zutaten raus. 5 Euro.  4 von 5

Bernado Special:
Seltsam: Obwohl laut Karte keine Kirsche drin ist, schmeckt er danach. Insgesamt sehr gut.
4,50 Euro.
4 von 5

Garnitur:
Sehen sehr schön aus! Mit einem Stück Honigmelone und Schirmchen.

Hits: 6183

RTelenovela

Stanislaw will lesen

Freitag, den 15. Dezember 2006
Tags: ,

Versuchen kann man es ja mal. Und in unserem Fall hat das sogar funktioniert. In unserem Posteingang landete folgende E-Mail von Stanislaw aus Wiecbork/Polen: “Bitte senden Sie mir eine “Märkische Allgemeine”. Ich bin 80 Jahre alt. es kaennen auch andere deutsche Zeitungen sein, ich lese sie gern Mit herzlichen Grüßen…”
Seine Adresse lieferte er gleich mit.
Wir waren gutgläubig – und es ist ja bald Weihnachten. Also steckten wir eine Zeitung in einen großen Umschlag und schickten das Ganze nach Polen.
Hoffentlich gibt es diesen Stanislaw auch wirklich…

Hits: 6998