RTZapper

Mein RTL

“Mein RTL” flüstert mir mein Fernseher entgegen, wenn ich mal eben diesen Privatsender einschalte. Dabei sieht man total glückliche Menschen.
Was also bedeutet “Mein RTL”? Dass der Sender den Leuten gehört, die in den Spots zu sehen sind? Warum wollen die mir aber “ihr RTL” unter die Nase reiben? Mir doch wurscht, wessen RTL das sein soll.
Oder wollen die mir mit “Mein RTL” sagen, dass RTL mir, dem gelegentlichen Zuschauer gehört?
Kann ich mir nicht vorstellen.
Denn, wenn “Mein RTL” tatsächlich mein RTL wäre, würde der Sender ganz anders aussehen.
Zunächst würden von heute auf morgen die dämlichen Gerichtsshows abgesetzt. Gleich danach Pseudoinformationssendungen a la “Punkt 12”. Formate wie “Mein Baby” und “Meine Hochzeit” würde “mein RTL” nicht produzieren. Die Moderationsroboter von “Upps – Die Superpannenshow” würden zum Sonderpreis an 9live verkauft werden. Tine Wittler müsste ihre Wohnungen alleine renovieren.
Die Serien und Filme wären anspruchsvoller. Hin und wieder gäbe es ein plitisches (!) Magazin. Spannende Reportagen, niveauvolle Unterhaltung.
Aber in Wirklichkeit ist es ja nicht “Mein RTL”. Der Spruch ist Nonsens. Ich bin RTL vollkommen egal.

Hits: 4916

Einen Kommentar schreiben: