Tagesarchiv für 23. November 2006

RT im Kino

Eden

Donnerstag, den 23. November 2006

Kann der kochen! Wahnsinn! Mit seinen Gourmetkünsten bringt Gregor (Josef Ostendorf) seine Gäste regelmäßig um den Verstand, so lecker sind seine Gerichte. Die Kellnerin Eden (Charlotte Roche) wird auf ihn aufmerksam, und es beginnt eine einzigartige Freundschaft, die sich nicht nur über das Kochen und Essen definiert.

In “Eden” zeigt sich Ex-Viva Moderatorin Charlotte Roche von einer ganz anderen Seite. Der Film von Michael Hofmann zeigt eine rührende Freundschaftsgeschichte. Toll!

-> 8/10

Hits: 5389

aRTikel

Einmal durchs Bild laufen

Donnerstag, den 23. November 2006
Tags: , , , , , , , ,

Kay Becker (21) ist vielseitig: Neben- und Komparsenrollen, Model und Eventmanager

MAZ Falkensee, 23.11.2006

FALKENSEE

In einer Szene, in der Jürgen Vogel den im Rollstuhl sitzenden Til Schweiger zur Max-Schmeling-Halle schiebt – irgendwo da läuft Kay Becker (21) durchs Bild. Der in Falkensee aufgewachsene war einer von rund 4000 Komparsen in der deutschen Komödie „Wo ist Fred?“.
Selbst angesehen hat sich Kay den Film aber bisher nicht. „Vielleicht, wenn er auf DVD rauskommt“, sagt er. Die Arbeit hierfür war jedoch ungewöhnlich: Sieben Tage lang sitzen, warten, jubeln. Er gehörte zu den Menschenmassen, die in der Max-Schmeling-Halle den Basketballern von Alba Berlin zujubeln sollten. „Wir wurden so positioniert, dass es in der Halle voll aussah“, erzählt er. „Unser Komparsenbetreuer hat uns vorher erzählt, was zu tun ist. Mal mussten wir aufspringen, oder winken und jubeln.“ Klingt nach einer leichten Aufgabe. „Man ist gespalten: Einerseits verdient man sieben Tage lang Geld, aber irgendwann nervt es auch. An allen Tagen mussten wir zum Beispiel die gleichen Klamotten anhaben.“

Kay Becker hat schon oft derartige kleine Rollen gespielt. Er war Dauerkomparse in der Sat.1-Telenovela „Verliebt in Berlin“ oder bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ von RTL. „Ich war da jemand, der im Café rumsitzt oder bin bei Außenszenen öfter mal durchs Bild gelaufen.“

Schon mit 17 hat Kay nach der Schule an diversen Castings teilgenommen. Vor einigen Jahren war er in einem Werbespot eines Versandhauses zu sehen: „Darin habe ich mich mit meinem Schauspielbruder über einen PC für wenig Geld gefreut“, schmunzelt er.
In der MTV-Datingshow „Love is blind“ war Kay ebenfalls dabei. Bei „Julia – Wege zum Glück“, einer ZDF-Telenovela, arbeitete er in der Aufnahmeleitung. „Da kümmerte ich mich um das Set, machte die Schauspieler- und Komparsenbetreuung, war mit dafür verantwortlich, dass alles richtig funktionierte“, erzählt er. Auch als Model war Kay Becker bereits tätig, für das Boulevardmagazin „Blitz“ (Sat.1) fertigte er Berichte.

Für ihn inzwischen alles mehr oder weniger Routine. Nicht mehr jeden seiner Auftritte sieht er sich dann auch noch im Fernsehen an. „Wenn du anfängst ist es spannend“, sagt er. „Aber inzwischen ist es fast schon normal.“
Vor zwei Jahren machte er sein Abitur am Falkenseer Lise-Meitner-Gymnasium. Recht bald danach zog er nach Berlin, seine Großeltern leben heute noch in Falkensee. Momentan absolviert er ein Praktikum in einer Eventagentur. Kay: „Wir waren auf der WM-Fanmeile in Berlin oder machen Veranstaltungen wie ,Energy in the Park’.“ So etwas in der Richtung könne er sich später auch beruflich vorstellen: „Ich möchte eine Ausbildung zum Eventmanager machen.“

2007 ist er erneut im Kino zu sein. In der Komödie „Prinz Edouard, Max Minsky und ich“ wird er, so Kay Becker, in einer „getragenen Nebenrolle“ zu sehen sein. „Ich habe da einen Prinzen gespielt.“ Der Streifen aus dem Hause X-Filme wurde im vergangenen Sommer gedreht und wird wahrscheinlich im Frühjahr vorgestellt.
Von Kay Becker wird jedenfalls sicherlich noch einiges zu sehen sein.

Hits: 8485

RTZapper

Club der toten Denker

Donnerstag, den 23. November 2006
Tags:

MI 22.11.2006, 18.20 Uhr, radioeins

Jeden Abend gibt es bei radioeins vom rbb ein Spiel namens “Club der toten Denker”. Und das schon ziemlich lange. Dass das Ding irgendwie niemand zu kapieren scheint, ist den Machern offenbar wurscht.
Zwei Kandidaten müssen Wörter bilden. Es wird ein Oberbegriff genannt. Immer ein Hörer muss einen Buchstaben nennen, immer abwechselnd. Nach und nach soll ein Wort entstehen.
Okay, so schwer ist das nicht. Trotzdem kommen die wenigsten damit klar. Oder liegt es an den Hörern in Berlin-Brandenburg?
Fast täglich kommt es jedenfalls in diesem Spiel zu mittleren Katastrophen, weil irgend so ein … Hörer wieder etwas vollkommen falsch versteht.
Aber vielleicht soll das ja den Kultfaktor ausmachen. Tote Denker eben. Aber ich weiß ja nicht…
“Das Spiel mit den Flaschen”, einer der Vorgänger, war sehr viel spannender und inhaltsvoller.

Hits: 5435

RTZapper

Der Pop-Up-Song

Donnerstag, den 23. November 2006
Tags: ,

MI 22.11.2006, 22.03 Uhr, Energy Berlin

Ich hoffe sehr, dass das eine Verarsche von Energy war. Bei VH-1 gab es mal eine Sendung, bei der in die Videoclips kleine Blasen erschienen, in denen spannende Infos zur Band standen.
Energy macht das nun auch. Zumindest heute Abend um kurz nach zehn.
Als der aktuelle Scissor-Sisters-Song lief machte es immer wieder “blubb” und eine weibliche Stimme las hochinteressante Infos vor.
In etwa so:
Paddy macht momentan Nordic Walking.
Jake hasst Nordic Walking. Aber im Winter findet er es okay.
Die Lieblingszeitung von Ana ist …
Und Del hat die … abonniert.
Da läuft also dieser durchaus hörbare Song und Energy tritt ihn mit den Füßen, in dem er mit Null-Infos zugelabert wird. Wenn es wenigstens etwas wirklich Wissenswertes wäre. Aber doch nicht so einen Stuss!

Hits: 560

RTZapper

911: Freakman

Donnerstag, den 23. November 2006
Tags:

MI 22.11.2006, 22.25 Uhr, Energy Berlin

Lustige Interviews zum Thema Amoklauf. Wie lange der denn dauert. Ja, fragen wir mal Leute und schneiden das zu einem lustigen Beitrag zusammen – gesendet heute Abend, in der “Freakman”-Reihe innerhalb der Talkshow “911”.
Ja, echt lustig, Energy! Und den Amoklauf in der Schule in NRW vor gerade mal 2 Tagen glatt schon wieder vergessen.
Nicht so ganz geschmackssicher. Energy eben.

Hits: 7661