RTelenovela

Im Newsroom

Wahnsinn! Berlin hat eine neue Nachrichtenzentrale. Im Axel-Springer-Hochhaus ist Deutschlands modernster Newsroom entstanden. In einem (!) riesigen Raum sitzen an sechs Tischen rund 50 (!) Leute, die an der Zeitung arbeiten – an der Berliner Morgenpost, der Welt, Welt am Sonntag sowie für die Onlineausgaben.
Die Wirtschaftsredaktion, die Politik, das Berlin-Ressort, Vermischtes, die Chefs vom Dienst, die Bosse. Dazu eine Videoleinwand, auf der Agenturmeldung und Nachrichtensender zu sehen sind.
Einerseits natürlich gut – alles greift ineinander.
Aber andererseits: Was muss das für ein Stress sein? 50 Leute in einem Großraumbüro von 400 Quadratmetern. Okay, ist recht groß, aber eben auch ganz ohne Wände.
Nicht, dass man Geheimnisse hat, aber 50 Leute machen doch sicher Lärm. Telefonieren, plaudern, hauen in die Tasten. Sitzen dicht an dicht.
Das Grauen!
In unserem Büro sind wir zu fünft und selbst da kann es manchmal hektisch werden. Schon wenn 2 oder gar 3 Leute telefonieren, muss man sich sehr konzentrieren. Die Ablenkungsgefahr ist so schon groß. Bei 5 Leuten. Und bei 50?
Nee, also spontan kann ich mir nicht so richtig vorstellen, am “Marktplatz für Nachrichten” (Berliner Morgenpost) zu arbeiten.

Hits: 6691

Einen Kommentar schreiben: