RTZapper

Katjas härteste Jobs

SO 08.10.2006, 15.45 Uhr, RTL

Was Metty bei Radiopilot ist, spielte RTL-Moderatorin Katja Burkard heute Nachmittag in ihrer Sendung: einen Roadie. Das ganze in der Reihe “Katjas härteste Jobs”.
Ein Roadie kümmert sich bei Auftritten von Bands darum, dass es den Musikern gut geht. Ein roadie bringt Instrumente auf die Bühne, sieht, ob alles perfekt ist. Dass für Katja dies ein harter Job sein soll, spricht ja nicht gerade für sie.
Okay, den Finnen von Lordi (die mit den Masken) Essen zu bringen, ist nicht gerade angenehm.
Ansonsten war Katjas Job im Backstagebereich von “The Dome” in Leipzig nicht wirklich hart.
Kartenabreißen ist ja nun nicht schwer. Und ob Katja den Job auch ohne Kamera im Nacken geamcht hat, darf bezweifelt werden. “1000-Mal habe ich jetzt schon ,Viel Spaß’ gewünscht”, sagte sie. Ob man ihr das glauben kann?
Also ich nicht.
Die Killerpilze fragte sie, wie sie zum Namen kamen und ob sie auch Tokio Hotel hassen.
Ja ja, harter Job.
Wann kommt denn mal eine Folge, in der Katja Burkard wirklich mal einen harten Job anpackt?

Hits: 1867

Einen Kommentar schreiben: