Tagesarchiv für 14. September 2006

RTelenovela

“Darüber habe ich noch nie nachgedacht”

Donnerstag, den 14. September 2006
Tags: ,

“Darüber habe ich noch nie nachgedacht!” war ein großes Motto einer langen Diskussionsnacht mit Sabrina. Oder auch: “Darüber kann man erst wirklich drüber nachdenken, wenn man vor dieser Entscheidung steht.”
Würde man zum Beispiel für die große Liebe irgendwo anders hinziehen? Sabrina war sich da nicht so sicher. Und ich, obwohl doch recht heimatverbunden, könnte mir das schon vorstellen. Vorausgesetzt natürlich, man hätte in dem neuen Ort eine Jobperspektive. Und dieser Ort ist nicht gerade in der allertiefsten Provinz.
Oder, ziemlich abgedreht: Könnte ich mir vorstellen, für Sabrina und ihre Zukünftige (wer immer das mal ist) der leibliche Vater ihres Kindes zu sein? Darüber habe ich mir nun wirklich noch nie Gedanken gemacht – und es steht ja auch noch lange nicht zur Debatte. Aber wie wäre so etwas? Wenn es ein Junge wäre, soll er Micha heißen. Ein Mädchen Helene Klara. Nun ja, schon das wäre ein Diskussionspunkt, der morgens um 4.30 Uhr dann doch verworfen wurde…

Hits: 1761

RTZapper

Verliebt in Berlin

Donnerstag, den 14. September 2006
Tags:

DO 14.09.2006, 19.15 Uhr, Sat.1

Bruno Lehmann ist einer von uns! Seit der heutigen Folge von “Verliebt in Berlin” können wir im Kreis Oberhavel das behaupten!
Der uneheliche Plenzke-Spross kommt aus Kalehne. Und wie wir heute auf dem Ortsschild gesehen haben, liegt dieses Kalehne im Kreis Oberhavel! Wahnsinn!
Aber, Moment mal! Kalehne? Wo soll das sein? Hier in Oberhavel? Ich kenne kein Kalehne.
Tja, der Name Kalehne ist dann wohl nur ausgedacht. Egal, was soll’s.
Das Erste, was Vater Plenzke bei seinem Kalehne-Besuch erblickt, ist ein rumpeliger Trabi mit OHV-Kennzeichen.
Also wirklich! So verpennt und gestrig sind wir in Oberhavel nicht, dass auf den Dörfern noch Trabis rumfahren…

Hits: 1551

RTZapper

Willkommen Benedikt

Donnerstag, den 14. September 2006
Tags: ,

DO 14.09.2006, 11.00 Uhr, Bayerisches Fernsehen

Kurz nach 13 Uhr hob das Flugzeug mit Papst Benedikt XVI. vom Münchner Flughafen ab. Und die kameras des BR hielten jeden Augenblick fest. Selbst als der Flieger in der Luft war. Der Bildpunkt wurde von einem Hubschrauber aus noch minutenlang festgehalten.
Benedikt stand unter Dauerbeobachtung. Jede seiner Bewegungen wurde von unzähligen Kameras festgehalten. Der Papst steigt aus der Limusine aus. Der papst läuft den roten Teppich entlang. Der papst schüttelt Hände. Der papst setzt eine Mütze auf. Der Papst trifft seinen Bruder. Heute hat der Papst seinen privaten Tag.
Und so weiter. Wobei das Wort “privat” bei Benedikt nun wirklich keine Bedeutung hat.
Nicht mehr auszuhalten waren auch die ewigen Floskeln der Reporter. Nach tagelanger Dauerrumgequatsche weiß man auch gar nicht mehr, was zu sagen, zu fragen ist: Und wie fühlen Sie sich jetzt? Was denken Sie jetzt? Wie haben Sie den Moment empfunden? Was wird bleiben?
Letztere Frage stellten die Reporter am letzten Tag dauerhaft und jedem. Was wird bleiben? Was wird bleiben? Und was wird jetzt bleiben?
Ich kann es nicht mehr hören.
Bald kommt die Zeit, dann wird bei Papstbesuchen die Nacht auch noch übertragen: “Der Papst schläft – live im Bayersischen Fernsehen”. Zuzutrauen wäre es den Fernsehfuzzis.

Hits: 1795

RTZapper

hr3 – Straße frei?

Donnerstag, den 14. September 2006
Tags: , ,

DO 14.09.2006, 6.00 Uhr, hr-Fernsehen

Wenn ihr irgendwo in Hessen einen Unfall baut, könnte es passieren, dass das Ganze live vom hr-Fernsehen übertragen wird. Dort läuft nämlich jeden Morgen “hr3 – Straße frei!”. Zum Ton des Radiosenders hr3 sind Live-Bilder von diversen Kameras an hessischen Autobahnen und Bundesstraßen zu sehen. Ist irgendwo Stau? Oder ein Unfall?
Das ist doch mal eine ganz neue Art von “Big Brother”! Wo genau der Mehrwert liegt, wenn man sich im Fernsehen potenzielle Autobahnstaus ansehen kann, ist mir allerdings nicht klar. Im Auto hört man ja eher Radio. Aber so als “etwas anderes” Frühstücksfernsehen doch wieder ganz nett.

Hits: 326