RTelenovela

Kotzen befreit (2)

Im gestrigen “Oranienburger Generalanzeiger” steht das Horoskop für September. Für den Krebs soll alles supi laufen, heißt es da. Der Magen befinde sich in Topform, ich könne Steine essen, er würde damit klarkommen.
Na vielen Dank! So ganz richtig scheint das Horoskop leider nicht zu sein. Nicht nach der Nacht zum Sonnabend. Dieser Zeitung sollte man wohl besser nicht vertrauen…

Hits: 1819

6 Kommentare zu “Kotzen befreit (2)”

  1. Gast

    Ich habe in meinen Leben etwa vier Mal gekotzt und fand das regelrecht dramatisch: Furchbar, so die Kontrolle über sich zu verlieren und dann der Geschmack, die Farbe und die Geräusche…

    Ich wundere mich oft, dass so viele Frauen das freiwillig herbeiführen. Du aber ja wohl nicht

  2. RT

    Nee, freiwillig habe ich das nicht gemacht.
    Richtig, ein seltsames Gefühl, so die Kontrolle zu verlieren. Andererseits wusste ich, als es losging, dass es mir danach besser gehen würde.

  3. Boa

    Tja und wiedereinmal zeigt sich der kleine Unterschied zwischen Steinen und der Klosterfrau. Noch ein kleiner Tipp vom Profi: Wenn einem schon übel ist, dann nicht unbedingt noch Hochprozentiges draufschütten, einfach Wasser tuts auch. Vielleicht lags ja auch am schlechten ZDF-Programm

  4. RT

    Na ja, vielleicht war das Hochprozentige aber der der Auslöser fürs Kotzen. Das hatte in dem Fall dann ja auch wieder sein Gutes.
    Am ZDF-Programm lags eher nicht, da war eher eine Begleiterscheinung.

  5. Stoffpferd

    Es soll super für uns Krebse laufen? Na da bin ich ja gespannt. Zurzeit herrscht ja eher Chaos und Unsicherheit vor.

  6. RT

    Da hast du völlig Recht!

Einen Kommentar schreiben: