Tagesarchiv für 10. Juli 2006

RTelenovela

“Macht ihn bloß nicht dreckig!”

Montag, den 10. Juli 2006
Tags: , ,

Unglaublich: Das war’s schon wieder mit der WM. Jetzt ist alles vorbei. Und Italien ist Fußball-Weltmeister 2006.
Ich habe das Finale am Asia-Pavillon in den Potsdamer Platz Arcaden in Berlin verfolgt. Dort war mal wieder eine sehr schöne Atmosphäre. An jedem verfügbaren Fernseher und vor jeder Leinwand haben sich die Menschen versammelt, um zu sehen, wer das Ding nach Hause fährt.
Lustig mitanzusehen, wie die asiatischen Bedienungen ihren Tresen fluchtartig verlassen haben, wenn eine Aktion beim Spiel vom Publikum mit Rufen und Applaus honoriert wurde. Niemand wollte etwas verpassen. Wer etwas essen wollte, musste halt warten.
Riesiger Applaus bei den Toren. Zidane, der Elfmeter-Held. Überhaupt war die Stimmung eher auf französischer Seite.
Bis zur 110. Minute. Zidane verließ den Platz im Olympiastadion nach einer Roten Karte. Nach einem kopfstoß an einen Italier. Was für eine beschissene, dumme Aktion. Und damit tritt Zidane als Fußballer ab. Wie armselig.
Und dann: Elfmeter-Schießen. Die Spannung im Einkaufszentrum, in dem keine Läden mehr offen haben, ist riesig.
Und am Ende: Italien holt den Pokal!
Italien ist Fußball-Weltmeister 2006.
Tja, Frankreich hat heute definitiv besser gespielt – aber eben kein zweites Tor geschossen.

Berlin im Freudenrausch. Im Bereich zwischen Friedrichstraße, Brandenburger Tor und Potsdamer Platz haben die Fußgänger die Herrscht über die Straßen übernommen. Überall italienischer Jubel, gemischt mit dem der Weltmeister der Herzen. An jeder Kneipe liefen die Fernseher. Als die Italiener den Pokal in Empfang nahmen, rief jemand:”Macht ihn bloß nicht dreckig!” 2010 gehört er schließlich uns…

Die Fußball-WM 2006 in Deutschland ist nun Geschichte. Eine tolle WM. Super für Deutschland. Alles verlief weitgehend friedlich. Alle feierten eine große Party. Und wir sind Dritter geworden!
Vielleicht bin ich deshalb nicht stolz auf dieses Land, aber dennoch sehr froh.

Hits: 13802