Tagesarchiv für 17. Juni 2006

aRTikel

Nicht für immer in Grüneberg

Samstag, den 17. Juni 2006
Tags: , ,

Cliff Clasen (16) ist Konzertveranstalter


MAZ Gransee, 17.6.2006

GRÜNEBERG

Eine eigene Firma. Und das schon mit 16Jahren. Cliff Clasen aus Grüneberg hat den Schritt gewagt. Gleich nach Abschluss der 10.Klasse gründete er im Oktober 2005 den International Event- und Partyservice mit Sitz im Löwenberger Land, Ortsteil Grüneberg.
„Ich habe mich schon immer für Veranstaltungstechnik und -service interessiert“, sagt er. Schon während der Schule absolvierte er mehrere Praktika in dieser Richtung. „Bei Spielen von Hertha BSC half ich beim Bühnenaufbau im Olympiastadion“, erzählt der junge Mann.
Unterstützung bekommt Cliff Clasen von seinem Vater Horst. Bei Terminen fährt er seinen Sohn mit dem Auto und vertritt ihn auch oft am Telefon. „Ich berate ihn, falls er mal Fragen hat“, sagt er. „Das kommt aber nicht oft vor.“ Er selbst hat momentan keine Arbeit, könnte sich aber vorstellen, in Cliffs Firma einzusteigen, wenn es gut läuft.
Den Tag verbringt Cliff Clasen meist mit Recherchen am Computer. Preise für Bühnen oder Veranstaltungen suche er heraus. Dem ziemlich stillen 16-Jährigen mag man es kaum zutrauen, aber am 5.August steht das erste große von ihm organisierte Konzert bevor: Die Puhdys kommen nach Grüneberg. „Wir haben beim Management der Puhdys angerufen“, sagt Horst Clasen. „Sie haben sofort zugesagt.“
Auf ewig möchte Cliff nicht in Grüneberg bleiben. „Irgendwann will ich mal raus“, kündigt er an. „Vielleicht nach Amerika, da kann ich auch größere Sachen organisieren.“

Hits: 517

RTZapper

Exclusiv – Das Star-Magazin

Samstag, den 17. Juni 2006
Tags: ,

FR 16.06.2006, 18.30 Uhr, RTL

In der Nacht hat sich die Frau von Ottfried Fischer von ihrem Mann getrennt. Der Kabarettist wurde mit einer fremde, jungen Frau fotografiert. Diese Bilder widerrum waren groß in der “Bild” zu sehen. Sofort am nächsten Tag auch das Topthema im Klatschmagazin “Exclusiv”. Öffentlich gemachtes Privatleben von Stars. Wie krank. Am Telefon erzählt Fischers Noch-Frau von ihren Strapazen. Und sie wünsche ihm weiterhin alles Gute. Dreckige Wäsche live im Fernsehen. Dass Frauke Ludowig so was ganz ohne Ekel vor sich selbst anmoderieren kann?
Purer Ekel musste den Zuschauer spätestens überkommen, als Bilder von Boris Becker zu sehen waren, die ihm mit seiner angeblichen Freundin zeigten. Was für ein unterirdischer Mist! Warum dürfen heimlich gemachte Fotos aus dem Privatleben Prominenter im Fernsehen gezeigt werden? Irgendwann wird Becker, wenn er es für richtig hält, seine Freundin sowieso vorstellen.
Hoffentlich gibt es mal pikante Fotos aus dem Leben von Ludi Fraukewig! Ich bitte dann um eine Sondersendung! Könnte natürlich passieren, dass Ludi das nicht so gern hat.

Hits: 2157

RTelenovela

Verhandlungssache (6): Ende und Neuanfang

Samstag, den 17. Juni 2006
Tags:

Was am 30. Oktober 2001 begann, viel Freude machte, die eine oder andere Mark, den einen oder anderen Euro kostete, hier und da auch Ärger machte, hin und wieder in die Werkstatt führte, aber insgesamt trotzdem sehr schön war, endete am 16. Juni 2006.
Wenn man ein Auto fast fünf Jahre fährt, kann es am Ende noch so viele Roststellen haben: Man gewinnt es doch trotzdem irgendwie lieb.
Es musste sein – dennoch war leichte Trauer im Spiel, als heute gegen 13.10 Uhr der Wechsel erfolgte.
Mein BMW wurde an das Autohaus verkauft, dort habe ich auch meinen Neuen her. Einen Mazda 626, Erstzulassung im Oktober 1999, nachtblau, 100100 Kilometer. Und endlich eine Klimaanlage.
So ganz finde ich mich in dem neuen Auto noch nicht zurecht, aber das kommt sicher mit der Zeit.
Mir wurde ans Herz gelegt, ich solle doch dem Auto einen Namen geben. Wie wäre es mit Max? So hieß übrigens mein Opa (der gestorben ist, als ich ein halbes Jahr alt war) und das Auto gehörte vorher einem älteren Ehepaar. Könnte also passen…

Hits: 30