Monatsarchiv für März 2006

RTZapper

Boxen live

Sonntag, den 26. März 2006
Tags: , , ,

SA 25.03.2006, 22.15 Uhr, DSF

„Auch allein? Ab jetzt nicht mehr!“ Wie nett: Telefonsexwerbung. Nicht nachts, sondern in den Werbepausen der Live-Übertragung der Boxgala in Oranienburg am Sonnabend im DSF. Gab es keine anderen Werbekunden als die heißen Schlampen mit ihren geilen Körpern? Seltsame und peinliche Werbung, die da beim DSF so läuft. Aber auch sonst war die Übertragung aus der „Turm-Eurocity“ (O-Ton DSF-Moderator) nicht uninteressant. Gut zu hören waren die Anfeuerungsrufe für Marco Schulze, den Veltener Lokalmatador. Wobei „Hau ihn weg!“ nicht gerade sympathisch ist. Zumal „Schulle“ den Kampf eben leider nicht gewonnen hat. Ein Interview mit dem Sieger machte das DSF allerdings nicht. Zu langweilig? Oder hätten sich sonst die nachfolgenden „Sexy Sport Clips“ verspätet? Man weiß es nicht…

RTelenovela

Kleine Taschenlampe, brenn (nicht mehr)!

Sonntag, den 26. März 2006
Tags:

Meine Taschenlampe ist kaputt! Sie leuchtet mir abends und nachts immer den Weg aus meinem Keller zum Hinterhaus mit dem PC.
Vor 3 Jahren habe ich hier im Forum einen Hilferuf reingesetzt, dass ich dringend eine Taschenlampe brauchte. Ich bekam 4. Oder waren es 5?
Die Edle, eine Lampe von Osram hat heute mehr oder weniger ihren Geist aufgegeben. Na ja, zumindest der Knopf, mit dem man das Ding ein und ausschalten kann. Jetzt ist und bleibt sie an. Sie lässt sich nicht mehr ausmachen. Nur noch, wenn ich die Batterien rausnehme.
In 3 Monaten habe ich wieder Geburtstag.
Aber eine reicht.

RTelenovela

Maxi, der Stalker

Freitag, den 24. März 2006
Tags:

Seit gestern habe ich einen Stalker: Maxi.
Maxi ist der Kater von meinem Bruder, der ein paar Häuser weiter von uns wohnt.
Gestern Abend miaute es vor meiner Tür: Maxi. Der schwarzweiße Kater mit einem Glöckchen um den Hals taperte zaghaft in meinen Flur und sah sich überall um. Sein erstes Mal in meinen heiligen Räumen. Gut, dass Oscar, unser Kster, davon nichts mitbekommen hat.
Schnell wollte wieder raus. Das heißt, als in wieder in der offenen Tür stand, überkamen ihm Zweifel. er wollte weder raus noch rein. Mit einem Schubs war er draußen.
Eine halbe Stunde später lief ich über den dunklen Hof zu unserem Bürohäuschen, in dem der PC steht. Von weitem hörteich schon das Glöckchen. Maxi rauschte wieder an.
Als ich dann am PC saß lugte er die ganze Zeit von draußen ins Fenster. Ich ließ ihn rein. Wieder sah er sich überall um. Wieder saß er wenig später vor der Tür, um wieder nach draußen zu kommen. Und wieder saß er dann in der Tür, wollte weder raus noch rein. Und wieder schnupste ich ihn raus. Entscheidungshilfe.
Die Glocken läuteten auch wieder auf meinem Rückweg ins Haus. Maxi folgte mir auf Schritt und Tritt.
Dabei hat das Tier doch ein schönes Zuhause…

RTelenovela

Leanders Shake

Freitag, den 24. März 2006
Tags: , ,

Ich bin ja nicht nur ständig auf der Suche nach den besten Waffeln, sondern auch nach guten Milchshakes, inbesondere Bananenshakes.
Aber ich bin verwöhnt in dieser Hinsicht. Bis vor etwa 2 oder 3 Jahren gab es in Oranienburg ein indisches Restaurant. Dort gab es den leckersten Bananenshake überhaupt. Doch der Inder ist Geschichte und seitdem ging es in Sachen Shakes steil bergab. Das tolle an dem Shake war, dass er echt nach Banane geschmeckt hat und nicht nach Bananenmilch, außerdem waren Fruchtstücke drin.
Lecker ist auch der Bananensplitshake bei Burger King.
Ansonsten gabs in letzter Zeit nur Pleiten.
Als ich in Stuttgart zum Beispiel einen teuren Bananenshake bestellte, bekam ich leicht aufgeschäumte Milch. Na toll.
Doch heute – die Wende!
Im “Leander” in der Jungstraße in Friedrichshain genehmigten wir uns heute Vormittag einen leckeren Brunch, der sich über die ganze Mittagszeit hinzog. Zu guter Letzt wagte ich es und bestellte mir den Bananenshake, der auf der Karte steht.
Lecker!! Der vorläufige Sieg geht an den “Leander” (Burger King spielt außer Konkurrenz mit). Fruchtig und zusätzlich noch mit einem Mandelgeschmack.
Meine Empfehlung des Tages.
Erdbeer ist übrigens auch ganz lecker.

RTZapper

Frag doch die Sterne!

Dienstag, den 21. März 2006
Tags: , ,

MO 20.03.2006, 2.00 Uhr (Di.), Sat.1

Ruf an und du weißt, wie es läuft im Leben. „Frag doch die Sterne“ heißt die Horoskopsendung, die jede Nacht bei Sat.1 zu sehen ist. Das Problem: Ich kann fragen so viel ich will – die Sterne antworten mir nicht. Für eine Beratung in der einstündigen Sendung (2 bis 3 Uhr) muss eine 01379-Telefonnummer für 49 Cent pro Anruf(versuch) gewählt werden. Zwischen 2.30 und 3 Uhr in der Nacht zum vergangenen Donnerstag wurde nur ein einziger Zuschauer ins Studio gestellt. Dann war Schluss. Was nicht heißt, dass alle schliefen. Denn, Sensation: Jetzt würde Moderator und Horoskopleser Christian Lestat Dietrich vier Fragen beantworten! Vier Fragen!! Vier Fragen!!! Christian brüllt vor gespielter Begeisterung. Das hätte er in seinen TV-Sendungen noch nie erlebt. Womit er den Sat.1-Zuschauern frech ins Gesicht lügt. Erst eine Nacht zuvor, bei Kabel 1 (dort läuft eine ähnliche Show des gleichen Teams), hat er das auch schon das erste Mal erlebt. Schade, dass nun auch Sat.1 seine Zuschauer für blöd verkaufen will.

RTelenovela

Hauptbahnhof: Top, die Wette gilt!

Sonntag, den 19. März 2006
Tags: , , , ,

Nach der U-Bahn-Tunnelbesichtigung am vergangenen Sonnabend in Hannover, stand heute der nächste Tunnel auf dem Plan.
Heute stand der neue Autotunnel unter dem Tiergarten für Fußgänger zur Beichtigung offen, bevor er in wenigen Tagen auch für die Autofahrer eröffnet wird.
Gleich nebenan am Sony-Center war die Tunnelröhre geöffnet. Natürlich ließen es sich auch einige Currywurschtverkäufer dieses Geschäft nicht entgehen. Und seehr viele Menschen. Das war schon ein kleiner Unterschied zu unserer kleinen Gruppe in Hannover.
Der Tunnel war für uns vom Sony-Center bis zum Hauptbahnhof geöffnet. Direkt unter dem Bahnhof führt die Straße wieder nach oben. Untern, im Tunnel, konnte man unterdessen immer sehen, wo man sich befand. Schilder wiesen auf die Straße des 17. Juni und auf die Spree hin.
Faszinierend: Ohne, dass es irgendjemand befahl, liefen die Leute immer auf der jeweils rechten Straßenseite. Die Leute haben den Rechtsverkehr also verinnerlicht. Ob das zum Beispiel in london anders wäre? Laufen die dann links? Oder totel durcheinander, weil ihnen das völlig egal ist?

Nur noch zwei Monate, dann geht auch der neue Hauptbahnhof in Berlin in Betrieb. Irgendwie sieht man es ihm nicht an. Stock und Stein – und wenig ist fertig.
Bär ist der Meinung, dass bis Ende Mai, zur Öffnung, alles fertig wird. Es werde keine einzige Baustelle geben. Ich wette dagegen.
Bär: Wetten, dass der Hauptbahnhof zur Eröffnung komplett fertig sein wird? – Top, die Wette gilt!
Es geht um ein exclusives Essen im Wert von 30 Euro Anfang August in Wien.
Ich werde mich schon mal informieren, was ich für 30 Euro so verputzen kann…

RTelenovela

Ist Geiz geil? – Ein Preisvergleich

Montag, den 13. März 2006
Tags: , ,

Meinem Cousin geht es wieder besser (siehe Blog “Feuer”, 12.1.2006), Mittwoch feiert er seinen 50. Geburtstag. Zeit, Geschenke zu kaufen. Unter anderem bekommt er ein Modell eines Porsches und, als Fan der “Simpsons”, eine DVD-Box. Ersteres bekommt man am besten im KaDeWe. Und die DVD-Box auch. Ich kaufte die Box mit der 6. Staffel. Danach bin ich noch zu “Saturn” am Potsdamer Platz, auch dort gab es diese Box zu kaufen.

Preisvergleich: DVD-Box “Die Simpsons”, die gesamte 6. Staffel.
KaDeWe: 29,99 Euro.
Saturn Potsdamer Platz Arcaden: 61,99 Euro.

Da frage ich mich ernsthaft, was die von Saturn genau meinen, wenn sie sagen “Geiz ist geil”. Sich selbst können sie ja nicht meinen. Und ihre Kunden eigentlich auch nicht.