Tagesarchiv für 3. März 2006

RTelenovela

Kimono ist jetzt Radiopilot – und nicht André Rieu

Freitag, den 3. März 2006
Tags: , ,

Ach, das geht doch schnell. Fix mal am Colosseum vorbeifahren, rein zur Kasse, die Karten für die Oscar-Nacht am Sonntag kaufen und wieder los.
Der Stau begann schon an der Schönhauser Allee Ecke Wisbyer Straße. Schritttempo bis zum Kino. Die Gleimstraße war schon total verstopft. Na toll – in der Max-Schmeling-Halle schien irgendwas stattzufinden. In so einem Fall herrscht in dem Gebiet absoluter Ausnahmezustand. Ich hatte an dieser Stelle meine Lieblinge von Tokio Hotel im Verdacht und lenkte meinen ganzen Hass auf die Babyrocker.
Parkplätze: Fehlanzeige. Ich bog erst gar nicht in die Gleimstraße ein und versuchte woanders mein Glück.
Eine knappe halbe Stunde gurkte ich in dem Viertel herum, bis ich ein Plätzchen im Parkverbot fand. Irgendwo am Arsch der Welt – 10 Minuten zu Fuß zum Colosseum.
Vor dem Kino herrschte unterdessen immer noch Chaos. Stau in beide Richtungen, die Kreuzung davor war vollkommen blockiert. Hupkonzerte inclusive.
Für den Fußmarsch zurück stärkte ich mich bei McD mit einem McMexico (oder so ähnlich). Mit dem Teil in der Hand schlängelte ich mich durch den Stau auf die andere Straßenseite und versenkte die Verpackung schließlich in einem der orangen Mülleimer, auf dem ein Aufkleber mit dem Text “Kimono ist jetzt Radiopilot” prangte. Gut zu wissen. Ein paar Meter weiter klebte “Olney Air” auf einem Laternenmast.
Meinen Parkverbotsplatz stellte ich unterdessen einem weiteren gernervten Autofahrer zur Verfügung.
Eben gerade habe ich herausgefunden, dass nicht Tokio Hotel, sondern der Topmusiker André Rieu in der Schmeling-Halle gastiert. Ich frage mich, was schlimmer ist.

Hits: 1130