RTZapper

Eiskalte Engel 2

FR 10.02.2006, 22.15 Uhr, ProSieben

Ryan Phillippe wird sich was dabei gedacht haben, als er es ablehnte, auch im zweiten Teil von „Eiskalte Engel“ als Sebastian (sprich: Sibäästschn) mitzuwirken. Seit Freitag wissen wir warum. ProSieben zeigte „Eiskalte Engel 2“. Die Geschichte aus Teil 1 wurde praktisch nochmal erzählt. Nur mit anderen Schauspielern. Nur, dass Sibä…, na ihr wisst schon, diesmal nicht so gut wegkommt. „Dann habe ich diesmal wohl verloren“, meint er am Ende, als er von den Mädels aufs Kreuz gelegt wurde. Und das war’s. Film zu Ende. Eine Pointe oder irgendwas, was für ein vernünftiges Filmende taugt: Fehlanzeige. Nur ein „We Love To Entertain You“ von ProSieben und ab in die Werbung. Wie billig ist das denn?

Hits: 5668

Einen Kommentar schreiben: