RTelenovela

Helga

Wir haben Helga schon lange nicht mehr besucht. Ob sie uns vermisst hat, weiß ich zwar nicht. Aber auf jeden Fall erinnerte sie sich noch an uns – oder besser: an mich.
Helga ist die Chefin von “Helgas Spatzennest”, einem Imbisslädchen in der Nähe vom ehemaligen Oranienburger Busbahnhof.
Heute haben wir uns seit ewiger Zeit mal wieder entschlossen, dorthin zu gehen. Nach bestimmt einem halben Jahr – wenn nicht noch länger.
Ich entschloss mich für Leberkäse mit Spiegelei und Pommes Frites.
Wir wären ja schon lange nicht mehr da gewesen. Keine Zeit? So viel zu tun?
Helga wusste sogar noch, was ich mache – Uni und Job uns so weiter.
Entweder hat sie so wenig Kunden (auf jeden Fall trifft man mittags immer ihre Stammkunden im Imbiss an) – oder ein verdammt gutes Gedächtnis.
Bis zum nächsten Mal, Helja!

Hits: 6304

3 Kommentare zu “Helga”

  1. Lukas

    ich war gestern bei konoppke. doppelte curry mit pommes. bei dem betrieb an diesem stand, glaube ich kaum, dass sie da jemand an einen erinnern würde.

  2. flimmern

    in elsterwerda gabs nen vegetarischen imbiss. der verkäufer konnte sich immer an uns erinnern. keine kunst wir waren die einzigen kunden…

  3. RT

    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was die Leute an Konoppke finden. Die Currywürste sind nun wirklich bei weitem nicht die besten.

Einen Kommentar schreiben: