Monatsarchiv für Januar 2005

RTZapper

Girls Talk

Mittwoch, den 26. Januar 2005
Tags:

DI 25.01.2005, 23.00 Uhr, LoveNight TV

Zwei Frauen liegen auf einer Couch, die eine streichelt sich permanent ihr Knie. Beim „Girls Talk“ auf dem Datingsender LoveNightTV handelt es sich ja schließlich auch um eine erotische Talkshow. Was man so erotisch nennt. Die Funktion der luftig bekleideten Couchkissen besteht eigentlich nur darin, eingeblendete SMSen vorzulesen. Und natürlich dafür zu sorgen, dass besagte SMSen überhaupt geschrieben werden. Für je 99 Cent. Richtig Deutsch können muss frau bei LoveNight TV nicht. Da wird beim Verlesen aus dem Wort dumm „duhn“. Blöd oder blind? Das scheint hier die Frage zu sein. Und was ist eigentlich das Thema dieses TV-Experimentes? „Ihr sollt mit uns über Erotik reden. Blond, dunkel: Was ist besser?“ Hm, schwer. Was mit Hirn würde ja schon reichen. „Marcel18“ schreibt jetzt schon die vierte SMS und will einen langen Kuss von Cintia, der leseschwachen SMS-Vorleserin. Es ist schon erstaunlich, dass so ein Müll funktioniert und die Leute haufenweise Kohle für diesen Schrott ausgeben. In Zeiten knapper Kassen. Thema morgen übrigens: „Bruste kleine große: Was wollt ihr?“ Eine Prise Intelligenz, bitte.

RTZapper

Blitz spezial: Abschied von Moshammer

Samstag, den 22. Januar 2005
Tags:

SA 22.01.2005, 11.00 Uhr, Sat.1

Für die Trauerfeier von Rudolph Moshammer räumte Sat.1 am Sonnabendmittag sein gesamtes Programm für ein „Blitz spezial“ frei. Moderatorin Bettina Cramer hat wohl erst Sekunden vor der Sendung davon erfahren. Denn mit ihren Klamotten sah sie aus, als ob sie der Sat.1-Chef gerade vom Küchenputz ins Studio geschleift hat. Ein bisschen was Besseres als ein lumpiger Rock mit Bluse hätte schon drin sein können. Aber auch sonst hatte diese Sendung äußerst bizarre Züge. Die Fotografen, die jede Träne von Roberto Blanco oder den Jacob Sisters festhielten. Hund Daisy umlagert von Reportern. Mosis Patentochter Patricia Blanco saß im Sat.1-Studio, anstatt auf der Trauerfeier zu sein. Tolle Patentochter, die beim Fernsehen für Kohle ein wenig herumplaudert und das ausgesprochene Beileid der Moderatorin breit lächelnd entgegennimmt. Da läuft es einem doch kalt den Rücken runter.

RTZapper

Lifestyle – Der Sendestart

Samstag, den 15. Januar 2005
Tags: ,

SA 15.01.2005, 12.00 Uhr, Lifesytle

Sonnabendmittag startete der Shopping-Sender Lifestyle. Erster Verkaufsschlager: alter Ramsch von Boxer René Weller, der sogar im „Studio“ zu Gast war. Zu kaufen gab es eine Jacke, die Weller schon seit 30 Jahren versucht, unters Volk zu bringen. Angeblich mit Erfolg. „Sonst wäre es nicht möglich, 30 Jahre diese alte Jacke zu verkaufen.“ O-Ton Weller. Die Moderationsanwärterin fand unterdessen alles, was der Boxer anpries, toll, super, super toll, ganz toll, klasse oder super klasse. „Ich persönlich finde das wirklich super toll“, kommentierte sie eine hässliche Goldkette mit einem Gold-Boxhandschuh-Anhänger. Ein Preis dafür wurde nicht genannt. „Preis auf Nachfrage“ hieß es nur. Und ich fragte nach. Doch der Mann an der Hotline war ratlos: „Die steht gar nicht auf meiner Liste.“ Er hatte auch keine Peilung, wie wohl überhaupt niemand in diesem Möchtegern-Teleshopping-Kanal. Letzte Meldung: Lifestyle hat schon wieder Sendepause. Für ein paar Tage. Vielleicht auch länger. Oder für immer? Pures Wunschdenken.

RTZapper

Exclusiv – Das Star-Magazin

Freitag, den 14. Januar 2005
Tags:

FR 14.01.2005, 18.30 Uhr, RTL

Der Mord an Rudolph Moshammer war für alle eine bestürzende Sache. Für die Redaktionen der Boulevardmagazine war dieses Ereignis allerdings gleichzeitig der Ernstfall. RTL-Klatsch-Königin Frauke Ludowig hat sich angesichts der zu erwartenden hohen Einschaltquote bestimmt extra lange in die Maske gesetzt, um auch ja gut auszusehen, wenn sie die schreckliche Nachricht zu verkünden hat. Klar, sie tun es ungern: Trotzdem wird nun hemmungslos in Mosis Privatleben herumgeschnüffelt. Minutiös wurden seine letzten Tage und Minuten aufgebröselt. Wo war er? Mit wem war er unterwegs? Umso pikanter die Erkenntnisse sind, desto besser für die Sendung. Denn die Leute verlangen danach, wollen alles wissen. Mehr Menschen als sonst sahen am Freitag „Exclusiv“. Für den Sonntag versprach Frauke Ludowig neue „frische Fakten“. Danke, Frauke!

RTZapper

Soundtrack Of My Life

Dienstag, den 11. Januar 2005
Tags:

MO 10.01.2005, 20.15 Uhr, ProSieben

Es ist doch immer wieder interessant, was für einen scheinbar undurchdachten Mist die Sender an den Start bringen. „Soundtrack Of My Life“, die neue ProSiebenShow mit Barbara Schöneberger, gehört leider auch dazu. Innerhalb einer Stunde sollen vier Promis aus ihrem Leben erzählen und berichten, welche Songs dabei eine Rolle gespielt haben. Das ist natürlich nichts Halbes und nichts Ganzes. Bei diesem Menschenauflauf in so kurzer Zeit kann nichts Spannendes rauskommen. Dazu gibt es auch noch Beiträge, in denen es seltsamerweise auch um Kinofilme geht. Da gibt es dann so wertvolle Informationen wie: „Bud (Spencer) hat einen Doktor in Jura und Terence (Hill) eine deutsche Mutter.“ Absolut uninteressant ist es auch, was der Heini aus dem Sat.1-Frühstücksfernsehen und andere Halbpromis von diversen Songs halten. Und warum Max Mutzke seinen nicht mal zwei Minuten langen Song ganz am Ende singen musste (wieso überhaupt?) war auch nicht klar. Liebe Barbara, bitte nimm nicht jedes schrottige Showangebot an. Du hast Besseres verdient.

RTZapper

Die schöne Woche: Schnappi

Freitag, den 7. Januar 2005
Tags: ,

FR 07.01.2005, 13.05 Uhr, RadioEins

Beim Anblick unserer Chartliste vergangene Woche herrschte Ratlosigkeit in der Redaktion. Wer oder was ist Schnappi, das kleine Krokodil? Entsetzen, als es hieß, dieser Song ist auf Platz eins der deutschen Charts. Robi (Skupin) und Volli (Wieprecht) von der „schönen Woche“ auf RadioEins klärten uns am Freitagnachmittag auf. Ein Song, der mal in der „Sendung mit der Maus“ gespielt wurde, fand den Weg in die Discotheken. Manchmal ist der Musikgeschmack der Deutschen wirklich rätselhaft. So viel Alkohol kann doch da eigentlich gar nicht im Spiel sein. Auf RadioEins wurde das Phänomen allerdings wunderbar durch den Kakao gezogen. Was aber gleichzeitig bewirkte, dass Schnappi zu einem Ohrwurm wurde. Jetzt auch wieder. Verdammt. „Schni schna schnappi, schnappi schnappi schnapp. Schni schna schnappi, schnappi schnappi schnapp.“

RTZapper

Schweigeminuten für die Tsunami-Opfer

Mittwoch, den 5. Januar 2005
Tags: , , , , , , , ,

MI 05.01.2005, 12.00 Uhr

Stille. Keiner sagt etwas. Absolutes Schweigen. Für drei Minuten verharrten gestern um 12Uhr auch die meisten deutschen Radio- und Fernsehsender. Angesichts der Flutkatastrophe in Südostasien schalteten sogar die Shopping- und Spielesender für einige Momente auf still. Die rbb-Radioprogramme gaben keinen Mux von sich. Die meisten Sender, wie das ZDF, der rbb, RTL, Sat.1, ProSieben oder der KI.KA, zeigten Bilder aus aller Welt mit schweigenden Menschen. Unterlegt mit Glockengeläut oder ruhiger Musik. Am konsequentesten waren VOX mit einer schwarzen schlichten Schifttafel sowie die Musiksender MTV und VIVA, die ebenfalls auf Musik verzichteten. Seit dem 26.Dezember prasseln Tag für Tag, Stunde für Stunde neue schreckliche Nachrichten auf uns ein. In diesen stillen und nachdenklichen drei Minuten war Zeit, kurz innezuhalten.