RTZapper

Schlager

DI 15.06.2004, 2.35 Uhr (Mi.), Deutsche Welle

„Ich hab geglaubt, es ist Liebe.“ Das ist kein Wehklagen meinerseits, sondern der neue Song von Chayen. Was, liebe Schlagerfreunde, ihr kennt Chayen nicht? Dann habt ihr wohl Dienstagnacht nicht die Deutsche Welle gehört. Die sind genügsam und nennen ihre Sendung schlicht „Schlager“. Da weiß man, was einen erwartet. Claudia Raulf nannte sich Chayen, weil ihre Freunde meinten, sie sehe so verdammt indianisch aus. Gut, dass das im Radio schwer überprüfbar ist. Das billig zusammengeschusterte Arrangement des Songs wird durch ihre Stimme, die sich anhört, als ob ihre Verdauung gestört ist, nicht gerade aufgewertet. Mit „Siehst du die Liebe nicht?“ wurde den Schlagerfreunden ein weiterer Hit-Gigant vorgestellt. Kostprobe? „Sieh in meine Augen, mein Gesicht. Ich habe dich geliebt, vom ersten Augenblick.“ Zum Abschied schenkte uns Chayen ein ins Mikro Geblöktes: „Wir hören uns!“ Also, ich glaube nicht.

Hits: 9626

9 Kommentare zu “Schlager”

  1. Valerine Harvey

    hallo liebes Team,

    Da wohne ich ja ganz nah an der Deutschen Welle.-Ich kenne Chayen .Nun, so ganz unrecht habt Ihr da nicht.Im Studio habe ich Sie live erlebt.Na ja, ohne Kommentar.
    Leider muss ich sagen,das meine 1.CD auch nicht das war,was ich mir erhofft habe.Fehler macht man, um daraus zu lernen.Klugheit ist die Kunst zu erkennen was man übersehen muss.

    Mit lieben Grüßen
    Valerine

  2. RT

    Wie hieß denn deine CD?

  3. Valerine Harvey

    Also gut,ehe ich mich blamiere vielleicht auch nicht,ist es von der Abmischung der CD alles andere als hervorragend.Von der Stimme gut. Die CD heißt “LEBEN”.Sollte ich es einer größeren Firma anbieten,hätte ich die rote Karte.Gott sei Dank habe ich noch eine Weihnachts-CD,(als Demo) gemischt von Klassik,Weihnachtslieder,Musical.Das ist einfach was mir liegt.Ich habe mit einem Produzenten gearbeitet ,der einfach alles besser wusste.Da ich Jahrelange E.u.U.–Gesangsausbildung hatte,habe ich festgestellt das Schlager absolut daneben für mich ist .Gerne hätte ich mich auch bei der”Deutschen Welle”gemeldet.Ich habe aber erkannt dass ich mich mit Sicherheit mit diesen Titel blamiert hätte.Ich bin sehr oft in der “Deutschen Welle” gewesen.Das war aber mehr privat.Nun ,was nicht ist kann noch werden.Zur Zeit habe ich jemanden der Titel Komponiert und schreibt,die zu mir passen.Management ist die schöpferischste aller KÜNSTE.Es ist die Kunst,Talente richtig einzusetzen- und noch eins AUFGEBEN ist ein Fremdwort für mich!
    Mit lieben Grüßen
    VALERINE

  4. RT

    Bist du denn schon mal irgendwo aufgetreten?

  5. Valerine Harvey

    Gehe unter Google oder Yahoo und lese meine HP genau,da siehst Du wo ich überall war.Demnächst kommen neue Sachen dazu.
    Auch in meinem Gästebuch wirst du Vermerke lesen.
    Eigentlich eine merkwürdige Frage.Kleine Taten ,die man ausführt,sind besser als große die man plant.

    Mit lieben Grüßen
    VALERINE

  6. RT

    Wieso ist das eine merkwürdige Frage? Wenn man irgendwo mal aufgetreten ist, kann man immerhin sagen, ich hab schon mal gezeigt, was ich kann.

  7. Valerine Harvey

    Na gut,wenn man es so betrachtet,sollst du Recht behalten!—–

    Liebe Grüße
    VALERINE

  8. RT

    Was ist eigentlich aus Chayen geworden?

  9. Valerine Harvey

    Ich kann nicht dazu viel sagen. So viel ich weiß ,hat sie einen Musikverlag . Was Sie sonst so macht,halte ich mich heraus.Möchtest Du aber wissen,was aus Ihr geworden ist,dann gehe unter Google unter den Namen Claudia Raulf.

Einen Kommentar schreiben: