RTelenovela

Frech wie Oskar

Er ist nicht nur frech wie Oskar, er heißt auch noch so. Ein gutes Vierteljahr ist der Kater jetzt alt. Und es war nicht immer einfach. Da lagen die Nerven schon mal blank. Nicht umsonst hatte Oskar zeitweise ein strenges Wohnzimmerverbot. Die Couch leidet bereits unter den ersten Kratzern. Die Vase ist erstaunlicherweise heil geblieben. Bis jetzt. Toi, toi, toi.
Die Wohnung ist erkundet, inzwischen erledigt Oskar lieber draußen im Garten sein Geschäft. Und macht die Gegend unsicher, verlässt auch schon mal das Gehöft. Das muss man ihm lassen: Mutig ist der Kleine auf jeden Fall. Schließlich hat der Hund der Nachbarn durchaus Biss. Trotzdem wagt sich Oskar immer wieder dorthin. Wozu gibt es schließlich Bäume, auf die man sich retten kann, wenn es das Riesenvieh auf den kleinen Kater abgesehen hat. Wie lange das wohl noch gut geht?

Hits: 6512

Einen Kommentar schreiben: