RTZapper

Nachtschatten

DI 15.01.2002, Oberhavel TV

Mittagspause. Die Gelegenheit, mal zu Oberhavel TV zu schalten. Aber was ist das? Zu sehen war ein Spielfilm. Oder besser gesagt, ein Videofilm mit schwarzen Balken am oberen und unteren Bildrand. Moderator Arno Gross stellte einen von ihm selbst gedrehten Kurzfilm vor, eine Low-Budget-Produktion. Das „low“ sah man der Produktion auch an.
Vielleicht war ich zu sehr mit meinem Mittagessen beschäftigt, aber für eine vernünftige Story hat’s nicht gereicht. Nür für ein paar Blutspritzer, oder besser, einen Klacks Ketchup an der Wand. Ein junges Mädchen mutiert in dem Film zu einer Vampirin. Und knabbert als solche diverse Typen an.
Vielleicht sollte ich meine selbst gedrehten Videos auch mal im Fernsehen ausstrahlen lassen. Aber ich glaube, das wäre dann doch zu peinlich. Vielleicht macht ja Oberhavel TV wenigstens eine vernünftige Serie draus, in der junge Talente ihren Film vorstellen können. Das wäre dann echt mal innovativ.
Übrigens: Wann sendet Oberhavel TV endlich mal ein Senderlogo, damit man es leichter findet?

Hits: 1517

Ein Kommentar zu “Nachtschatten”

  1. Arno Gross

    Film ist bekanntlich Geschmackssache! Den Film „Nachtschatten“ und das Mittagessen gleichzeitig genießen? Das können nur die wenigsten – Sie gehören scheinbar nicht dazu! Guten Appetit!
    P.S.: Die Balken sind das Filmformat 1:1,85. Nennt man auch Breitwand – sollten Sie eigentlich wissen als Film- und Fernsehkritiker.

Einen Kommentar schreiben: