RTZapper

Andreas Türck

DO 11.10.2001, 15.00 Uhr, ProSieben

Wahnsinn: Andreas Türck singt. Zusammen mit 159 anderen Stimmen hat er eine Single aufgenommen. Und stürmt damit die Charts. Hofft er. Wenn nicht heute, dann wenigstens morgen. Oder nächstes Jahr.
Und jetzt, wo er Musik-Star ist, kann so eine blöde Talkshow jeden Nachmittag ganz schön lästig sein. Den Eindruck könnte man zumindest gewinnen, wenn man ab und zu in seine ProSieben-Sendung reinschaltet.
Okay, die Gäste, die zum Thema „Nimm endlich ab oder ich verlasse dich!“ da waren, waren ziemlich beschränkt. Was sollst der angehende Musik-Star mit diesen Pipifax-Problemen anfangen? Also: Augen zu und durch. Und selbst die Fragen, die ihm die Redaktion auf seine Zettel geschrieben hat, findet er eher albern als interessant.
Da beschäftigt er sich schon lieber mit sich selbst oder mit seinem Publikum, um sich über die Gäste lustig zu machen. Wahrscheinlich hat sich noch nie jemand in seiner eigenen Show dermaßen gelangweilt.
Vielleicht sollte er es einfach sein lassen und sich voll und ganz seiner Musik-Karriere zuwenden.

Hits: 2986

Einen Kommentar schreiben: