RTZapper

Die Sopranos

SO 25.06.2000, ZDF

An dieser Stelle soll ja nicht nur kritisiert werden, deshalb jetzt auch mal ein Programmtipp von mir (obwohl es fast zu spät ist). Jeden Sonntagabend könnt ihr im ZDF „Die Sopranos” bewundern, am 2. Juli lauft die vorerst letzte Folge.
Die Sopranos sind eigentlich eine ganz normale Familie, wenn Vater Tony nicht Mitglied der Mafiaorganisation wäre. In dieser Rolle kann er dabei ganz schön fies werden, hin und wieder muss schon mal einer den Löffel abgeben. Oder besser gesagt, dieser Löffel wird ihm ganz einfach abgenommen. So ganz problemlos ist das für Tony aber nicht, denn er leidet an zum Teil heftigen Depressionen. Auch mit seinem Eheleben ist er nicht wirklich zufrieden. Deshalb muss er regelmäßig zum Psychiater. Nur ist dieser Psychiater eine Psychiaterin, was die Sache ja nur um so pikanter macht. Bahnt sich da was an oder vielleicht doch nicht?
In den USA waren „Die Sopranos” nach anfänglichen Schwierigkeiten ein absoluter Erfolg. In Deutschland lässt dieser leider, leider noch auf sich warten. Aber das ist auch kein Wunder. Denn das ZDF macht es einem nicht gerade leicht, womit ich doch wieder bei der Kritik wäre.
„Die Sopranos” laufen sonntags immer zu verschiedenen Zeiten. Wenn dann ein Dieter-Thomas Heck schon mal seine Uhr vergisst, und seine Show überzieht, kann es noch später werden. Oder: Zwischen den einzelnen Folgen liegen sage und schreibe vier Wochen. Wenn das ZDF andere wichtige Sendungen vorzieht, kann das schon mal vorkommen.
Liebes ZDF, so macht man sich keine Fans!

Hits: 2619

Einen Kommentar schreiben: