RTZapper

Die Karl Dall Show

FR 27.08.1999, 23.15 Uhr, RTL

Anfang der 90-er machte er beim damals noch jungen Privatsender RTLplus Furore: Karl Dali. In der Blödel-Talk-show „Dali-As” machte er die Promis regelrecht fertig. Manche von ihnen wollten Dali nach dem „Interview” sogar verklagen. Als Zuschauer fand man das ziemlich lustig, wobei man sich gleichzeitig fragte, warum die Promis überhaupt zu Dali gingen, wenn sie es nicht ertragen konnten, dass sie dort nur verarscht wurden!
Später wechselte er dann zu SAT1 (“Jux und Dallerei”). Da die Quote aber wohl nicht so rosig war, wurde die Sendung irgendwann abgesetzt. Vor zwei Jahren startete er mit “Karls Kneipe” sein Comeback bei RTL Das Konzept aber war das gleiche – wie auch jetzt bei der „Karl Dall Show”. Bei RTL als eines der „vielen Sommer-Highlights” angekündigt, war es aber eher ein Trauerspiel.
Das schlimmste was einem Komiker in seiner eigenen Sendung passieren kann, ist, wenn seine Gäste besser sind als er. Und das war in der „Karl Dall Show” eigentlich immer der Fall Karl ließ einen alten, nicht witzigen Brüller vom Stapel eine Anke Engelke oder ein Stefan Raab konnten immer einen drauf setzen. Karl konnte ihnen in keinster Weise das Wasser mehr reichen. Stattdessen wurde er immer peinlicher mit dem, was er sagte und tat. Witzige Aktionen sollten die Sendung auflockern (Lieder gurgeln), was herauskam war nur niveaulos. Nun gut, das ist bei Karl Dall auch nicht zu erwarten, aber früher war er wenigstens noch frech und zum Brüllen komisch. Jetzt ist Karl Dall einfach nur noch alt geworden. Seine Zoten bringen es nicht mehr. Ein Stefan Raab oder auch ein Oliver Kalkofe sind längst bessere Nachfolger geworden. Karl sollte das endlich einsehen.

Hits: 1995

Einen Kommentar schreiben: