Monatsarchiv für März 1997

RTZapper

Schindlers Liste: Werbepause

Samstag, den 29. März 1997
Tags: , ,

FR 28.03.1997, 20.15 Uhr, PRO SIEBEN

Werbung im privaten Fernsehen muß sein. Das ist klar. Aber manchmal ist es doch zum verzweifeln.
Heute strahlte PRO SIEBEN das Holocaustdrama “Schindlers Liste” aus. Vorher wurde gesagt, man werde “behutsam” mit dem Film umgehen. Gut, der Film wurde nur einmal unterbrochen und sogar der Abspann wurde bis zur letzten Sekunde gezeigt (sonst nie!) – aber trotzdem…
Erstens hatte man den Eindruck, die Werbepause wurde willkürlich begonnen. Quasi mitten im Satz wurde abgebrochen.
Stattdessen gab es die “PRO SIEBEN Nachrichten”, in der die überaus gut gelaunte Christiane Gerboth über die Sturmschäden der davorliegenden Nacht berichtete.
Aber wen interessiert das in diesem Augenblick?
Danach gab es einige Werbespots für Zahnpasta, unzähliger überflüssiger Süßkram und wer weiß was noch…
Und dann – der Gipfel – der Wetterbericht! In der Werbepause eines Holocaustdramas!
Die erste Szene nach dem Wetter war, wie Göth willkürlich auf die gefangenen Juden im KZ-Hof schoß.
Darunter, wie man einen Film behutsam behandelt, verstehe ich etwas anderes.

RTZapper

B. fragt… – Das Aus

Montag, den 24. März 1997
Tags: , ,

Erinnert ihr euch noch an die “Harald Schmidt Show” vom 1. Februar 1996?
Bestimmt nicht. Also: An diesem Tag war Bettina Böttinger zu Gast bei Schmidt. Er hatte vorher einige Witzchen über sie gemacht, worüber sie tödlich beleidigt war. Und anstatt das ganze mit Humor zu sehen (wie viele andere Stars), machte sie auf bockig.
Er mache das doch nur, weil Schmidts Show schlechte Quoten habe und er nun irgendwie versucht, die Quoten zu steigern. Sie verließ die Show vorzeitig.
Seitdem braucht Schmidt nur den Namen Bettina zu erwähnen, um Gelächter im Publikum zu erzeugen.
Jetzt haben wir März 1997: Die neue ARD-Show “B. fragt…” ist ein Flop. Die Talkshow mit Bettina Böttinger wurde abgesetzt. Sie hatte nur einen Marktanteil von 8 Prozent (weniger als Schmidt) und wurde allgemein nur B.lächelt.
Am freitag übertrug 3sat die Adolf-Grimme-Preisverleihung. einer der Preise ging an die “Harald Schmidt Show” von SAT1. Und jetzt raret mal, wer die Verleihung moderierte: Bettina Böttinger!
Bettina, Du bist zu B.dauern.
Aber eigentlich auch nicht.

RTZapper

Schreinemakers TV: RTL-Knopf nicht gefunden?

Samstag, den 22. März 1997
Tags: ,

DO 20.03.1997, 21.15 Uhr, RTL

Es ist ja allgemein bekannt: Margarethe Schreinemakers steckt in einer tiefen Krise. Einst erreichte die Talkerin bis zu 8 Millionen Zuschauer. Gestern waren es gerade mal 2,89 Millionen.
Für Margarethe liegen die Gründe klar auf der Hand: “Ja, man darf nicht vergessen, daß der Abwärtstrend schon mit meiner Schwangerschaftsvertretung einsetzte…”
Kann sein, aber Jörg Wontorra wurde für seine damalige Moderation gelobt und er hatte auch höhere Quoten als Margarethe heute. “Dann kam die Steuergeschichte, die mir eindeutig geschadet hat.”
Also, für mich war es DAS Fernsehereignis 1996! Ihr wißt schon: die Abschaltung. Wann sieht man schon mal sowas?! Im übrigen war es das einzige Mal, daß ich auch nur ein kleines Interesse an der Sendung hatte. “… dann der Wechsel von SAT1 zu RTL. Das muß der Zuschauer erstmal verkraften.”
Um Gottes Willen!!! Ich glaube auch nicht, daß der Zuschauer keine Zeitung lesen kann, geschweige denn den RTL-Knopf zu finden. Und das auch noch zur richtigen Schreini-Sendezeit!! Nicht zu schaffen!!!
Nein, Margarethe. Du macht Dir was vor. Die schöne Zeit ist vorbei. Oder die Quotenmesser wurden bestochen. Kann doch sein, oder?

RTZapper

Endlich wieder 18 III

Sonntag, den 16. März 1997
Tags: ,

-> 16.2.1997

SA 15.03.1997, 22.00 Uhr, Super RTL

Sag mal: Schämst du dich denn überhaupt kein bißchen?
Da strahlt der Familiensender Super RTL nur wegen Dir noch einmal den Film “Endlich wieder 18″ aus, und Du verpaßt diesen Leckerbissen? Nach 105 Wiederholungen wären die 90 Minuten aber ruhig mal drin gewesen, oder?
Aber in einigen Wochen wird Super RTL en Film nochmal abnudeln. Dann hast auch Du wieder eine Chance!
Ich finde sowieso, daß Super RTL sehr einfallsreich mit dem Film umgeht. Nachdem der Sender “Endlich wieder 18″ das letzte Mal am 15. Februar um 21.55 Uhr austrahlte, dachte man sich bestimmt: “Es ist doch witzig, den Film wieder am 15. gegen 22 Uhr auszustrahlen.”
Gesagt, getan: Der Film lief erneut am 15. März um 22 Uhr. Und ehrlich gesagt, bin ich schon wahnsinnig auf den nächsten Ausstrahlungstermin gespannt!

RTZapper

Erst ZDF, jetzt SAT1: Krisen-Kogel

Montag, den 10. März 1997
Tags: , , ,

RTL-Chef Helmut Thoma sagte letztlich in einem “Gala”-Interview über seinen SAT1-Kollegen Fred Kogel: “Kogel wartet auf meine Fehler. Ich warte darauf, daß er mal was richtig macht.”
Ich warte da auch drauf. Ich weiß jedenfalls nicht, was an dem Kogel so toll sein soll. Der kriegt doch nichts auf die Reihe!
Schon beim ZDF floppte er. Alle seine Verjüngungsstrategien floppten. Sogar “Wetten, daß…?” hatte bei ihm die schlechteste Quote überhaupt (nur knapp über 10 Millionen).
Und SAT1? Na, ihr seht es ja.
“Volle Stunde – volles Programm!”: ein FLOP!
“German Classics”: insgesamt gesehen ein FLOP!
“Die Wagenfelds”: FLOP!
Nachrichten “18:30″: FLOP!
Kritik an “ran”, schlechte Quoten (leider) für “Die Harald Schmidt Show” und und und.
SAT1 hat 3 Prozent Marktanteile verloren.
Wenn ihr einen TV-Sender begraben wollt, engagiert doch einfach Fred Kogel!