Tag: 24. Juni 2020

  • Streit um neue Oranienburger Gisela-Gneist-Straße

    Für das neue Wohngebiet Am Aderluch in Oranienburg sind Straßennamen beschlossen worden. Hildegard-Busse-Straße, Ida-Ihle-Straße, Marie-Bieber-Straße, Elise-Zorn-Straße, Gisela-Gneist-Straße, Galina-Romanowa-Straße, Rosa-Broghammer-Straße und Jette-Bath-Straße. Um die Straßennamen hatte es im Vorfeld große Diskussionen gegeben. Es ging vor allem um Gisela Gneist. Das Wohngebiet ist auf dem Areal des ehemaligen KZ-Sachsenhausen-Außenkommandos. Gisela Gneist, 2007 verstorben, wird vorgeworfen, NS-Verbrechen relativiert […]

  • Sascha Schiwek verlässt Oranienburger AfD

    Der Oranienburger Stadtverordnete Sascha Schiwek hat die AfD verlassen – sowohl die Partei als auch die Fraktion im Stadtrat. Das ist am Montagabend in der Stadtverordnetenversammlung mitgeteilt worden. Er sehe keine Grundlage für eine Parteimitgliedschaft, so lange die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet werde, heißt es. Wegen seines Berufs wolle er nicht, dass seine Verfassungstreue in […]

  • Coronavirus: „Night of Light“ auch in Oranienburg

    In der „Night of Light“ machte am Montagabend die Event- und Veranstaltungsbranche auf sich aufmerksam. Seit März gibt es keine Konzerte, Feste oder sonstigen größeren Events mehr. Auch in Oranienburg sind ab 22 Uhr drei Stunden lang Gebäude rot angestrahlt worden: das Schloss, die Nicolaikirche und Lux-Augenoptik auf dem Fischerplatz. Dafür zuständig war der Lehnitzer […]